Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010010 VU The Soteriological Meaning of Depositum Fidei (2011W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 07.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 14.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 21.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 28.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 04.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 11.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 18.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 25.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 02.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 09.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 16.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Friday 20.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

Soteriologie ist nicht einfach nur ein theologischer Traktat neben vielen anderen, sondern das Grundprinzip der Theologie überhaupt. Jede christliche Theologie ist immer soteriologisch motiviert. In der Geschichte wurden Streitfragen um Häresie und Orthodoxie stets mit Blick auf die Heilsbedeutung der Aussagen entschieden.
Aber was besagt die christliche Soteriologie überhaupt? Was bedeutet es, erlöst zu sein? Wovon müssen wir Menschen erlöst werden? Wie wirkt sich Erlösung im Menschen aus? Jesus Christus als Erlöser, Erretter, Befreier und Heiland ist die Mitte des christlichen Glaubens. Paulus und die Evangelien verlangen von uns, Jesu Tod als Sterben für uns, für unsere Sünden zu verstehen, nach der Schrift. Aber welche Rolle spielt die Erlösungsbotschaft heute in der Verkündigung? Was bedeuten die Begriffe Sühne und Opfer heute? Mit welchen Begriffen lässt sich die einmalige Erlösungstat Jesu heute angemessen erfassen? Im Kontext des ökumenischen und interreligiösen Dialogs ist die Frage zu stellen, wie die Erlösung im Blick auf alle Menschen guten Willens gedacht werden kann.
Die Vorlesung enthält eine Einführung in die christliche Soteriologie. Ausgehend vom biblischen Zeugnis werden anhand verschiedener Ansätze aus Tradition und gegenwärtiger Theologie wesentliche Themen der Erlösungslehre entwickelt.
Ein besonderer Schwerpunkt ist die gemeinsame methodische Diskussion theologischer Texte aus verschiedenen Epochen in Hinblick auf die Frage der Erlösung.

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung zu 15 Minuten, substantielle Beiträge zur Vorlesung werden in das Ergebnis eingerechnet.

Minimum requirements and assessment criteria

Die mit Übungselementen verknüpfte Vorlesung erarbeitet Erlösung als Grundprinzip christlich theologischen Denkens. Eine Einführung in die Grundlinien einer christlichen Soteriologie wird mit der Lektüre und Diskussion von Glaubenstexten im Hinblick auf ihre Heilsrelevanz verbunden.

Examination topics

Die in der Vorlesung vorgezeichneten Grundlinien werden in Diskussionseinheiten anhand von Quelltexten vertieft. Die Lehrveranstaltung wird mit e-Learning unterstützt. Sachliche Diskussionen über die Plattform sind erwünscht.

Reading list

Einführende Literatur:
Quelltexte werden verteilt und über die e-Learning Plattform zur Verfügung gestellt.
Christen, Eduard/Kirchschläger, Walter (Hg.), Erlöst durch Jesus Christus. Soteriologie im Kontext, Fribourg 2000.
Menke, Karl-Heinz, Stellvertretung. Schlüsselbegriff christlichen Lebens und theologische Grundkategorie, Einsiedeln 1991.
Pröpper, Thomas, Erlösungsglaube und Freiheitsgeschichte. Eine Skizze zur Soteriologie, München 2. Auflage 1988.
Werbick, Jürgen, Soteriologie, Düsseldorf 1990 (= Leitfaden Theologie 16).

Prüfungsrelevante Ersatzlektüre für berufstätige Studierende:
Pröpper, Thomas, Erlösungsglaube und Freiheitsgeschichte. Eine Skizze zur Soteriologie, München 2. Auflage 1988.
Sowie die im e-Learning zur Verfügung gestellten Quelltexte.

Association in the course directory

D43 für 011 (08W, 11W)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:26