Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010024 VO Basic Course Fundamental Theology I (Revelation and History) (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Vorlesung findet auch am 25.01.2017 statt.
Die Prüfungen werden teils im Anschluss an die Lehrveranstaltung, teils am DO, 26.01.2017 abgehalten.
Bezüglich der genauen Zeiteinteilung wird Frau Feiertag am 20.01.2017 ein E-Mail an alle zur Prüfung angemeldeten Studierenden aussenden.

Wednesday 12.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 19.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 09.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 16.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 23.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 30.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 07.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 14.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 11.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 18.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 25.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

LV-Inhalt:
Im Zentrum des Christentums steht ein geschichtliches Ereignis, nämlich die Offenbarung Gottes in Jesus von Nazareth. Dies bedeutet, dass der Gott des Christentums ein radikal geschichtlicher Gott ist und das Thema Geschichte im Zentrum theologischer Aufmerksamkeit steht. Demgemäß ist in der Vorlesung die Bedeutung von Geschichte jenseits eines äußerlichen zeitlichen Ablaufs zu klären, des Weiteren der Sinngehalt biblischer Offenbarung und der Messianität der Person Jesu vor dem pluralistisch-postmodernen Hintergrund unserer Zeit. Ein eigener Gedankengang wird einer theologischen Verhältnisbestimmung von Christentum und Judentum (mit Berücksichtigung auch des Islam) gewidmet.

LV-Methoden:
Vorlesung und Diskussion, Thesenblätter, keine Powerpoint-Präsentationen

LV-Ziele:
Erarbeitung eines theologischen Geschichtsverständnisses; Klärung dessen, was "Offenbarung" meint

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung zu 15 Minuten, 1mal im Semester wird eine schriftliche Prüfung angeboten.

Erlaubte Hilfsmittel bei der Prüfung:
Keine

Minimum requirements and assessment criteria

Sinnerfassendes Verständnis der in der Vorlesung entwickelten Grundkategorien

Examination topics

Inhalt der Vorlesung
Die Lehrveranstaltungsprüfung wird in Deutsch abgehalten.

Reading list

wird bei den Sitzungen bekannt gegeben

Berufstätigen-Literatur:
Dietrich Bonhoeffer, Werke, Band 6 Ethik, 1906-1945, (hg. von Ilse Tödt), München 2006.

Karl Rahner, Grundkurs des Glaubens, 5. Gang: Heils und Offenbarungsgeschichte; 6. Gang Jesus Christus, Freiburg i.Br. 2008 (12. Auflage).

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 06, 033 195 (15W) BAM 05, 193 055 RK 06, auslaufende Studienpläne: Pflichtfach für W011 (11W) D 14, BAM SP Kath. RP BAM 05, gilt für 020 als Fundamentaltheologie kompakt I

Last modified: Tu 17.12.2019 16:48