Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010030 SE Ecumenical Theology from the Persepctive of the Eastern Churches (2016S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 09.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 16.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 06.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 13.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 20.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 27.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 04.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 11.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 18.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 25.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 01.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 08.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 15.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 22.06. 11:30 - 14:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 29.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Das ökumenische Engagement des Patriarchats von Konstantinopel zu Beginn des 20. Jh. ist weithin unbekannt; ebenso die aktive Mitwirkung einiger orthodoxer Landeskirchen bei der Gründung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) 1948 in Amsterdam und das aktuelle Engagement in diesem Rat. Die katholische Kirche hat sich mit dem Vatikanum II (Ökumenismusdekret) den Ostkirchen in besonderer Weise zugewendet. Seit 1980 besteht die offizielle orthodox-katholische Dialogkommission, die bereits verschiedene Höhen und Tiefen durchgemacht hat.
In Form von Referaten der teilnehmenden Studierenden sollen die verschiedenen Etappen der ökumenischen Bewegung in den Ostkirchen und vor allem im Dialog mit der katholischen Kirche anhand der Konsenspapiere nachgezeichnet werden.

Assessment and permitted materials

Aktive Teilnahme (Anwesenheitspflicht!) bei den Sitzungen; mündliches Referat und schriftliche Seminararbeit nach wissenschaftlichen Kriterien.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Beurteilung setzt sich aus der schriftlichen Arbeit (75 %) dem mündlichen Referat (15%) und der aktiven Beteiligung an der Diskussion (10%) zusammen.

Examination topics

Reading list

* Peter Neuner, Ökumenische Theologie, Darmstadt 1997
* Basdekis, Athanasios (Hg.), Orthodoxe Kirche und ökumenische Bewegung: Dokumente - Erklärungen - Berichte 1900 - 2006, Frankfurt am Main /Paderborn 2006
* Harding Meyer (Hg.), Dokumente wachsender Übereinstimmung: sämtliche Berichte und Konsenstexte interkonfessioneller Gespräche auf Weltebene, 3 Bde, Paderborn 1991-2003; Johannes Oeldemann u.a. (Hg.), Dokumente wachsemder Übereinstimmung, Bd 4, Paderborn 2012
* Nikolaj Thon, Quellenbuch zur Geschichte der orthodoxen Kirche, Trier 1983
* Johann Marte (Hg.), Herausforderung sichtbare Einheit. Beiträge zu den Dokumenten des katholisch-orthodoxen Dialogs (Das Östliche Christentum N.F. 60), Würzburg 2014.

Association in the course directory

für 066 796 MRP 06b, für 011 (15W) FTH 25 (Wahl)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:26