Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010041 FS The Church. Forms and patterns of ecclesiology in medieval theology (2021S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes

Dienstag 02.03.2021 Digital
Dienstag 09.03.2021 Digital
Dienstag 16.03.2021 Digital
Dienstag 23.03.2021 Digital
Dienstag 13.04.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 20.04.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 27.04.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 04.05.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 11.05.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 18.05.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 01.06.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 08.06.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 15.06.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 22.06.2021 18:30 -20:00 Digital
Dienstag 29.06.2021 18:30 -20:00 Digital


Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar untersucht neuere Forschungen, Fragestellungen und Methoden im Bereich der Historischen Theologie, wobei der Schwerpunkt auf der Theologiegeschichte des Mittelalters liegt.
Das Seminar richtet sich v.a. an Doktoranden und Dissertanden. Durch die Diskussion von aktuellen Themenstellungen und neuesten Forschungen soll die sichere Beherrschung der historisch-kritischen und theologischen Methode(n) eingeübt und gefördert werden. In besonderer Weise wird dabei Wert auf Textverständnis und Textinterpretation gelegt, um ein reflektiertes Verständnis von Quellenarbeit einzuüben. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit eingeräumt, aktuelle Projekte und Forschungsvorhaben in Arbeitsberichten und Teilergebnissen zu präsentieren. - Lektüre ausgewählter Texte; Referate und Projektpräsentationen; gemeinsame Diskussion.

Assessment and permitted materials

Mündlicher Anteil: aktive Mitarbeit, reflektierte Beiträge basierend auf der vorbereitenden Lektüre für jede Sitzung; Referat über ein spezifisches Thema. – Schriftlicher Anteil: Seminararbeit (ca, 40.000 Zeichen, bzw. 15 Seiten, inkl. Leerzeichen und Literaturverzeichnis.
Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erklären sich die Teilnehmer*innen damit einverstanden, dass etwaige Studienleistungen auf das Vorhandensein von Plagiaten elektronisch überprüft werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Voraussetzungen für eine positive Bewertung der Lehrveranstaltung sind die regelmäßige und aktive Teilnahme, die sich in begleitender Lektüre, kontinuierlicher Vorbereitung der Seminarsitzungen und reger Beteiligung an der Diskussion äußert. Die Teilleistungen werden folgendermaßen gewichtet: aktive Teilnahme 20%, Kurzreferat 20%, Seminararbeit 60 %.

Examination topics

Reading list

Ulrich G. Leinsle, Einführung in die scholastische Theologie, Paderborn u.a. 1995.
Volker Leppin, Theologie im Mittelalter (= Kirhcengeschichte in Einzeldarstellungen I/11), Leipzig 2007.
James R. Ginther, The Westminster Handbook to Medieval Theology, Lousville, KN 2009.

Association in the course directory

LV für Doktorat-/PhD-Studium, für 011 (15W) FTH 26, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, auslaufende Studienpläne: DAM für 011 (11W)

Last modified: We 21.04.2021 11:25