Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

010045 VO Theologies and Churches of the Reformation (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
KPH

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

ACHTUNG: Die Lehrveranstaltung entfällt am 22.05.2017.

Monday 06.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 20.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 27.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 03.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 24.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 08.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 15.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 29.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 12.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 19.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Monday 26.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele:
Vertrautwerden mit den Inhalten und Zielen der Theologien der Reformation und ökumenische Diskursfähigkeit.

Einübung in die Lektüre theologischer Texte

Inhalte:
Die Theologien der Reformation haben nicht nur die Geistes- und Kulturgeschichte Europas maßgeblich geprägt, sie sind auch der katholischen Theologie als Anfrage an das eigene Kirchen- und Glaubensverständnis konstitutiv mitgegeben. Die Lehrveranstaltung will eine Einleitung in zentrale Fragestellungen der reformierten Theologie (Gnade, Rechtfertigung, Gewissen, Schrift- und Amtsverständnis usw.) geben und auch wesentliche Errungenschaften und Stolpersteine des ökumenischen Dialogs beleuchten. Dabei sollen Schlüsseltexte reformierter Theologie besprochen und ausgelegt werden.

Methode:
Vorlesung mit Textlektüre und Diskussion.

Assessment and permitted materials

Mündliche Prüfung am Ende des Semesters zu den bekanntgegebenen Terminen.

Hilfsmittel:
keine

Minimum requirements and assessment criteria

Sinnerfassende Zusammenfassung der in der Lehrveranstaltung besprochenen Texte

Examination topics

Prüfungsstoff sind die in der Lehrveranstaltung behandelten Inhalte mit Schwerpunkt auf den besprochenen Texten

Reading list

Für jede Vorlesungseinheit werden Materialblätter mit entsprechenden Literaturangaben vorbereitet.

Prüfungsrelevante Ersatzliteratur für berufstätig Studierende:
O.-H. Pesch, Freisein aus Gnade.


Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 04, 033 195 (15W) BAM 07 (15W),auslaufende Studienpläne: ür 011 (08W, 11W) D38, für 033 193 (11W) B21; f. 033 195 (13W) SP Kath Rel. Wahlpflicht- LV BAM 07, für 011(02W) und 020 gilt die LV als "Ökumenische Theologie"

Last modified: We 21.04.2021 13:53