Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010055 BA Mary in the Spiritual Tradition of the Church (2014S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 05.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 19.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 26.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 02.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 09.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 30.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 07.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 14.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 21.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 28.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 04.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 11.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Wednesday 18.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Nach einem Blick auf die biblischen Grundlagen werden im Zentrum des Seminars ausgewählte Texte patristischer (griech., lat., syrische), mittelalterlicher (Bernhard, Bonaventura, Ramon Llull u.a.) und neuzeitlicher Autoren (Scheeben, Thurian, Guardini u.a.) stehen, an denen die Bedeutung Marias für das Leben der Kirche (Maria als Person und als Typos ecclesiae, vgl. LG VIII) wie für das persönliche Leben der Gläubigen (Urbild des begnadeten Menschen, Vorbild, Fürbitterin) und die Praxis des Gebetes sichtbar wird (Liturgie der Marien-Feste und marianische Gebetsformen). Die lehramtlichen Schreiben zur Marienverehrung werden ebenfalls vorgestellt.
Nach Möglichkeit wird auch der Niederschlag marianischer Spiritualität in der Kunst Berücksichtigung finden (Ikonographie, Dichtung, Musik).

Assessment and permitted materials

Regelmäßige aktive Teilnahme, Bereitschaft zur Übernahme eines (Kurz-)Referates, schriftliche SE-Arbeit.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis der wichtigsten Texte und Aspekte marianischer Spiritualität; Verständnis des Zusammenhangs zwischen Christologie, Ekklesiologie und Gnadenlehre am Beispiel der Mariologie.

Examination topics

Gemeinsame Lektüre von Quellen. Referate und Kurzreferate. Diskussion.
Die Texte werden nach Möglichkeit in deutscher Übersetzung zur Verfügung gestellt.

Reading list

Lit. zu den einzelnen Themen und Autoren wird im Seminar angegeben.


Association in the course directory

für 011 (08W, 11W) D31, für 033 193 (08W, 11W) BAM, Fächerkontingent 2 oder (freies) Wahlfach für 011(02W) und 020

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27