Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010070 SE "Adversus Iudaeos." The Church and the Jews in the Middle Ages (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work
Mo 07.12. 16:45-18:15 Digital

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update, 2.11.2020: Starting Nov 9, this course will be taught only online via Moodle/BigBlueButton at the scheduled time.

Monday 05.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 12.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 19.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 09.11. 16:45 - 18:15 Digital
Monday 16.11. 16:45 - 18:15 Digital
Monday 23.11. 16:45 - 18:15 Digital
Monday 30.11. 16:45 - 18:15 Digital
Monday 14.12. 16:45 - 18:15 Digital
Monday 11.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 18.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 25.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar untersucht verschiedene Felder der Auseinandersetzung und des Kontakts zwischen Juden und Christen vom 11. bis zum 15. Jahrhundert. Zunächst soll auf die Pogrome (vom Beginn der Kreuzzugsbewegung bis zur Wiener Gesera) eingegangen werden, sodann wird die christliche Judengesetzgebung studiert werden, wie sie sich auf Konzilien, aber auch mittels päpstlicher Dekrete äußerte, worin Juden einerseits stigmatisiert, andererseits aber auch Papst und Bischöfe in die Pflicht genommen wurden, Juden Schutz und Freiräume zu geben. Zuletzt wird auch das theologische Gespräch zwischen Juden und Christen exemplarisch in den Blick genommen und einige der "Adversus Iudaeos" Schriften gelesen werden.
Das Seminar soll einerseits zu einer vertieften Kenntnis der Konfliktgeschichte zwischen Judentum und Christentum und des theologisch-literarischen Austauschs zwischen beiden Religionen führen, und andererseits zu einem reflektierteren Umgang im christlich-jüdischen Dialog befähigen.
Methode: Lektüre, Studium und gemeinsame Interpretation relevanter Quellen mittels Referate und Diskussion.

Assessment and permitted materials

Mündlicher Anteil: aktive Mitarbeit, reflektierte Beiträge basierend auf der vorbereitenden Lektüre für jede Sitzung; Referat über ein spezifisches Thema. – Schriftlicher Anteil: Seminararbeit (ca, 30.000 Zeichen, bzw. 12-15 Seiten, inkl. Leerzeichen und Literaturverzeichnis.
Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass etwaige Studienleistungen auf das Vorhandensein von Plagiaten elektronisch überprüft werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Voraussetzungen für eine positive Bewertung der Lehrveranstaltung sind die regelmäßige und aktive Teilnahme, die sich in begleitender Lektüre, kontinuierlicher Vorbereitung der Seminarsitzungen und reger Beteiligung an der Diskussion äußert; dazu ein Kurzreferat und eine schriftliche Seminararbeit (ca. 30.000 Zeichen). Die Teilleistungen werden folgendermaßen gewichtet: aktive Teilnahme 20%, Kurzreferat 20%, Seminararbeit 60 %.

Examination topics

Reading list

- Gilbert Dahan, The Christian Polemic against the Jews in the Middle Ages, Notre Dame (IN) 1998 (= engl. Übers. des franz. Originals: Le polémique contre le judaïsme au moyen âge, Paris 1991).
- H. Schreckenberg, Die christlichen Adversus-Judaeos-Texte und ihr literarisches und historisches Umfeld, 3 Bde. , Frankfurt a. Main, 1982.
- Friedrich Battenberg, Das europäische Zeitalter der Juden, Band I: Von den Anfängen bis 1650, Darmstadt 1990.

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 198 418 BA UF RK 16, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 12ktb oder 18ktb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM

Last modified: We 18.11.2020 16:07