Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010074 VU Design of inclusive education processes (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work
KPH

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Entfall der Lehrveranstaltung am 04.11.2019

Monday 07.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 14.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 21.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 28.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 11.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 18.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 25.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 02.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 09.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 16.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 13.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 20.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Monday 27.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 8 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Nach einer allgemeinen Einführung in die bildungswissenschaftlichen Grundlagen der Inklusionspädagogik und ihren Leitkonzepten, findet eine Auseinandersetzung mit den Prinzipien einer inklusiven Religionspädagogik statt. Dabei werden Inklusions- und Exklusionsmechanismen aufgrund von Vielfalt und Heterogenität im pädagogischen Umfeld der Primar- und Sekundarstufe sowie im Hinblick auf Interreligiosität und Interkulturalität thematisiert. Anhand konkreter Beispiele werden Bausteine zur Gestaltung eines inklusiven Religionsunterrichts konzipiert und reflektiert.

Folgende Themen werden in der Lehrveranstaltung behandelt (wobei es im Verlauf der Lehrveranstaltung zu Abweichungen kommen kann):
Inklusion und Schule (UN-Behindertenrechtskonvention 2006); Grundlagen, Rahmenbedingungen, Prinzipien einer inklusiven Schule; zehn Grundsätze für einen inklusiven Religionsunterricht; entwicklungs- und leistungsförderliche Strukturen im inklusiven Unterricht; Auseinandersetzung mit den Anforderungen und Methoden einer inklusiven Didaktik; Gestaltung inklusiver Lernumgebungen; Individualisierung und Differenzierung im kompetenzorientierten RU; Internationale Beispiele für einen gelingenden, inklusiven und differenzierten Religionsunterricht.

Assessment and permitted materials

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, bei der folgende Leistungen zu erbringen sind:

Teilbereich 1
• Erfüllung der Arbeitsaufträge
• Konstruktive und engagierte Mitarbeit, kritisch-reflexives Denken, Einbringen eigener Erfahrungen und Überlegungen während der Präsenzzeit
• Erforderliche Anwesenheit

Teilbereich 2
Anhand konkreter Unterrichtsbeispiele soll aufgezeigt werden, wie ausgewählte Kompetenzen der konfessionellen Lehrpläne, den Schüler*innen im RU durch die Gestaltung inklusiver Lernumgebungen vermittelt werden können. Präsentation der Planungsunterlagen im Rahmen der LV und Diskussion in der Gruppe.

Minimum requirements and assessment criteria

• Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen.
• Der erfolgreiche Abschluss der Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung aller Arbeitsaufträge (Teilbereich 1) sowie die positive Beurteilung der Präsentation (Teilbereich 2)

Examination topics

• LV-Inhalte und Literaturstudium

Reading list

Anderssohn, S. (2016). Handbuch Inklusiver Religionsunterricht. Ein didaktisches Konzept. Grundlagen – Theorie – Praxis. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH.

Biewer, G., Proyer, M. & Kremsner, G. (Hrsg.). (2019). Inklusive Schule und Vielfalt. Stuttgart: Verlag Kohlhammer.

Booth, T. & Mel A. (2017). Index für Inklusion. Ein Leitfaden für Schulentwicklung. Weinheim: Beltz Verlag.

Grasser, P. (2014). Inklusion im Religionsunterricht. Vielfalt leben. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht Verlage.

Moser, V. (Hrsg.). (2013). Die inklusive Schule. Standards für die Umsetzung. 2. Auflage. Stuttgart: Verlag Kohlhammer.

Paradies, L., Linser H. & Greving J. (2014). Diagnostizieren, Fordern und Fördern. 5. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag.

Pemsel-Maier, S. & Schambeck, M. (2014). Inklusion!?: Religionspädagogische Entwürfe. Freiburg im Breisgau: Verlag Herder.

Reich, K. (2014). Inklusive Didaktik. Bausteine für eine inklusive Schule. Weinheim: Beltz Verlag.

Reich, K. (Hrsg.). (2017). Inklusive Didaktik in der Praxis. Beispiele erfolgreicher Schulen. Weinheim: Beltz Verlag.

Wiater W. (2013), Unterrichtsplanung. Prüfungswissen – Basiswissen Schulpädagogik. 2. Auflage. Donauwörth: Auer Verlag.

Association in the course directory

066 796 (17W) MRP 02, 198 418 UF RK 14

Last modified: We 15.12.2021 00:47