Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010077 SE Learning ecumenism and ecumenical reconnaissances: Geneva (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 08.10. 15:00 - 18:15 Digital
Thursday 22.10. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Thursday 19.11. 15:00 - 18:15 Digital
Thursday 10.12. 15:00 - 18:15 Digital
Thursday 14.01. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Thursday 21.01. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalt:
• Förderung ökumenischer Basiskompetenzen, Anregung zur konfessionellen Selbstreflexion in einem ökumenischen Horizont u.a. mit dem Ziel, dass Studierende die Fähigkeit zur konfessionellen Selbstreflexion in der ökumenischen Begegnung sowie Kenntnis der und Verständnis für Ökumene erwerben.
• Erkundungen, Begegnungen und Reflexionen, die Denken und Tun im ökumenischen Horizont einüben. Geplant sind Begegnungen und Besuche der römisch-katholischen, orthodoxen, orientalischen bzw. evangelischen Gemeinden in Wien. Der genaue Ablauf dieser Begegnungen und Besuche, die in Lerngruppen stattfinden werden, wird entsprechend der im WS geltenden Corona-Regelungen der Universität Wien geplant und in der ersten SE-Einheit bekannt gegeben.
• Die inhaltlichen Schwerpunktsetzungen werden im Seminar festgelegt und dienen der persönlichen, praktischen und theologischen Auseinandersetzung mit der eigenen konfessionellen Zugehörigkeit und deren Selbstverständnis als auch der Konfessionszugehörigkeit sowie dem Konfessionsverständnis der jeweils "Anderen". Die Erkenntnisse und Erfahrungen der Studierenden werden reflektiert.

Ziele:
• Erwerb von Verständnis und Grundkenntnissen der Ökumene durch die konkrete Begegnung mit Vertretern und Gemeinden verschiedener christlicher Konfessionen
• Erlangung der Fähigkeit zur konfessionellen Selbstreflexion in der ökumenischen Begegnung
• Eröffnen des ökumenischen Horizontes als fundamentale Perspektive des Theologiestudiums
• Einüben sozialer Kompetenzen für die ökumenische Begegnung und Arbeit, inkl. (theologischer) Reflexion – insbes. zum Umgang mit Erfahrungen von Unterschieden und Fremdheit
• Auseinandersetzung und Reflexion (mit) der je eigenen Konfessionszugehörigkeit

Methoden:
Das Seminar findet als Hybrid-Lehrveranstaltung statt, d.h. in einer Mischung aus Präsenzphasen und virtuellem Lernen. Elemente sind Impulsreferate, Präsentationen, Gruppenarbeiten, Übungen, Textlektüre, Begegnungen.

Assessment and permitted materials

Mit der Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erklären sich die Teilnehmer*innen damit einverstanden, dass alle schriftlichen Arbeiten, die im Rahmen dieser LV erstellt werden, auf Moodle hochgeladen werden müssen und auf das Vorhandensein von Plagiaten elektronisch überprüft werden.

Aktive Mitarbeit im Seminar, verpflichtende Absolvierung der drei Übungen, 1 verpflichtendes Impulsreferat und Erstellen einer schriftlichen Abschlussdokumentation (20 000 Zeichen, weitere Details werden im Seminar bekannt gegeben).

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung:
50% Aktive Mitarbeit in den Präsenz- und virtuellen Phasen, verpflichtende Anwesenheit in den Präsenzphasen (1x entschuldigtes Fernbleiben ist erlaubt), eigene Feldforschung im Umfang von max. 60% der LVA.

50% Erstellung der Abschlussdokumentation (umfasst die drei verpflichtenden Übungen sowie das Impulsreferat)

Beurteilungskriterien für die Note:
Wissenschaftliche Qualität der Abschlussdokumentation (70%), Mitarbeit in der LVA (30%).

Examination topics

Reading list

Wird im Seminar bekannt gegeben.

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 25 (Wahl), 033 195 (17W) BRP 18krp, 033 195 (17W) BRP 18ktb, 033 195 (17W) 11rwb, 066 800 M10, 066 796 (17W) MRP 09orp; auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D 30

Last modified: We 04.11.2020 00:04