Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010094 VO Intercultural Philosophy (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
REMOTE

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes

DO 04.03.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 11.03.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 18.03.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 25.03.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 15.04.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 22.04.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 29.04.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 06.05.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 20.05.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 27.05.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 10.06.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 17.06.2021 18.30-20.00 DIGITAL
DO 24.06.2021 18.30-20.00 DIGITAL

Courses are held online until further notice!


Information

Aims, contents and method of the course

In dieser Vorlesung wird ein Überblick über die vielfältigen Denktraditionen Lateinamerikas geboten. Im Zentrum der Vorlesung steht die Strömung einer "filosofía americana", die sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts konstituiert und eine eigenständige Traditionslinie etabliert hat, die im 20. Jahrhundert von den Theologien und Philosophien der Befreiung bzw. Strömungen eines de-kolonialen Denkens in kreativer Weise fortgeführt worden ist. Die verschiedenen Strömungen der lateinamerikanischen Philosophie setzen sich nicht bloß mit den Herausforderungen ihres eigenen soziohistorischen Kontextes, sondern auch mit philosophischen Aufbrüchen in anderen Weltregionen. So soll im Ausgang von der lateinamerikanischen Philosophie ein Blick auf die interkulturellen philosophischen Prozesse der globalen Moderne seit dem 19. Jahrhundert geworfen werden.
Methode: Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit und Materialblättern.

Assessment and permitted materials

Wahlweise schriftliche und mündliche Prüfungen - ob physisch vor Ort oder digital hängt von den Covid19-Maßnahmen ab und wird für jeden Termin extra entschieden und bekannt gegeben. Anmeldung 21-7 Tage vorher auf U:SPACE. Bei mündl. Prüfungen zusätzlich TEMPUS-Zeitlisteneintrag 6-2 Tage vorher auf www.univie.ac.at/tempus
Sprache, in der die LV-Prüfung abgehalten wird: Deutsch.
Bitte schätzen Sie eine Prüfungsanmeldung bzw. -antritt möglichst realistisch ein, v.a. bei mündlichen Prüfungen. Das Prüfungsaufkommen bei Prof. Schelkshorn ist enorm groß. Häufige bzw. kurzfristige An- und Abmeldungen verursachen erheblichen administrativen Aufwand und sind im Fall begrenzter Zeitplätze auch aus kollegialer Sicht prekär.
Prüfungen in Deutsch, bei Bedarf auch in Englisch oder Spanisch.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Prüfungsfragen werden in Orientierung an den Gliederungspunkten der Gliederungsblätter gestellt und sind alle zu beantworten. Für eine positive Beurteilung ist bei der Beantwortung der Prüfungsfragen der Nachweis genügender Sachkenntnis zu erbringen. Erlaubte Hilfsmittel: die erworbenen Sachkenntnisse.

Examination topics

Stoff der Prüfung sind alle Vorlesungsunterlagen auf Moodle, das heißt je nach Umständen Audio-Aufnahmen (sofern digitale oder hybride Lehre), Vorlesungs-Manuskripte (sofern digitale oder hybride Lehre), Gliederungen, Textblätter, ergänzende Texte.
Verpflichtende Anmeldung zu npi LVs (also nicht-prüfungs-immanenten Lehrveranstaltungen wie einer Vorlesung) per U:SPACE. Damit automatische Anmeldung zu Moodle - keine Selbsteinschreibung direkt in Moodle mehr.

Reading list

Übersichtswerke
Enrique Dussel/Eduardo Mendieta/ Carmen Bohórques (Hg.), El pensamiento filosófico latinoamericano, del Caribe y “latino”. 1300-2000. Historia. Corrientes, Temas. Filosófos, Mexico 2009.
Carlos Beorlegui, Historia del pensamiento filosófico latinoamericano: una búsqueda incesante de la indentidad, Bilbao 2004.
Susanna Nuccetelli/Ofelia Schutte/ Otávio Bueno (Hg.), A Companion to Latin American Philosophy, Blackwell 2010.
James Maffie Aztec Philosophy: Understanding a World in Motion, Boulder 2014.
Mendieta, Eduardo (Hg.), Latin American Philosophy. Currents, Issues, Debates, Bloomington/Indianopolis 2003.
Mabel Moraña/Enrique Dussel/Carlos A. Jáuregui (Hg.), Coloniality at Large: Latin America and the Postcolonial Debate, Durham and London 2008.

Literaturhinweise zu den einzelnen Autoren werden laufen während des Semester angegeben.

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 18 (Wahl), 066 796 (17W) MRP 06krp; auslaufende Studienpläne: LV für Wahlmodul für 011 (11W)

Last modified: We 21.04.2021 11:25