Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010105 VO Introduction to the General History of Religions (2021S)

4.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes

MI 03.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 04.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 10.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 11.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 17.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 18.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 24.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 25.03.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 14.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 15.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 21.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 22.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 28.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 29.04.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 05.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 06.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 12.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 19.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 20.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 26.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
DO 27.05.2021 11.30-13.00 DIGITAL
MI 02.06.2021 11.30-13.00 DIGITAL

Die Lehre findet bis auf Widerruf digital statt!


Information

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung werden die Grundzüge der allgemeinen Religionsgeschichte dargestellt. Einleitend werden verschiedene Modelle religionsgeschichtlicher Typisierungen vorgestellt und diskutiert. Dem folgt ein kurzer Überblick über die Geschichte der Religionsgeschichte, wobei auch auf die Problematik der Übersetzung zwischen verschiedenen kulturellen Räumen und auf Genderfragen in der Religionsgeschichte eingegangen wird. Die Darstellung der Religionsgeschichte stellt sodann die Ausprägungen von Religionen in ihrem geographischen Kontext in den Vordergrund. Hier wird vor allem der Frage nach den Unterschieden und Ähnlichkeiten zwischen den Ausgestaltungen verschiedener religiöser Traditionskomplexe in unterschiedlichen historischen und geographischen Kontexten nachgegangen (etwa: wie unterscheiden sich Formen des Christentums oder des Islam im Orient, in Europa, in Indien, in Südostasien und in den Amerikas?). Weiters sollen auch speziell "kleinere" Traditionen in den Blick genommen werden, die selten Gegenstand von Spezialvorlesungen sind.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfungen, zumindest vier Termine (einer nach Vorlesungsende, drei im Folgesemester).
Prüfungsmodalitäten noch offen da abhängig von der "Coronasituation": wenn möglich, schriftliche Prüfungen in Präsenz.
Ansonsten schriftliche online Prüfungen auf Moodle mit Prüfungsbogen zum Herunterladen:
Am Prüfungstermin ist ein Abgabeordner nur für die zur Prüfung angemeldeten Studierenden für 1 Stunde (plus ein bissal extra fürs Runter- und Hochladen) offen (und für die anderen auch nicht sichtbar).
In dem Abgabeordner befindet sich eine ausfüllbare Datei (Formular) mit einem Deckblatt für Angaben wie Name und Matrikelnummer und ein Kästchen zum Anklicken, dass man eidesstaatlich erklärt, das alleine und ohne Hilfsmittel beantwortet zu haben.
Die Fragen sind Überblicksfragen resp. Fragen, die "Verbindungswissen" abfragen, beruhen aber auf den Fragen in den auf Moodle zu findenden Fragekatalogen.
Die Datei laden sich Kandidat*innen herunter, füllen sie aus und laden sie hoch. Die Person, die die Prüfungsaufsicht innehat, ist während der Prüfung online und per e-mail und Telefon erreichbar.

Minimum requirements and assessment criteria

Grundlagenwissen um prinzipielle Fragestellungen religionsgeschichtlich orientierter Forschungsrichtungen und Kenntnis der basalen Strukturen geschichtlich vorfindbarer Religionen.
Notenschlüssel:
00-50% Nicht Genügend (5)
51-64% Genügend (4)
65-81% Befriedigend (3)
82-91% Gut (2)
92-100% Sehr Gut (1)

Examination topics

Vortrag der drei Lehrveranstaltungsleiter, Power-Point, Materialien zu den einzelnen Einheiten auf Moodle zur Prüfungsvorbereitung und für vertiefendes Studium.

Reading list

Asmussen, Jes Peter / Laessøe, Jørgen [Hrsg., in Verbindung mit Carsten Colpe], Handbuch der Religionsgeschichte. 3 Bde, Göttingen 1971-1975.
Bianchi, Ugo, Probleme der Religionsgeschichte. Göttingen 1964.
Dammann, Ernst, Grundriß der Religionsgeschichte. Stuttgart e.a. (2)1978
Elsas, Christoph, Religionsgeschichte Europas. Religiöses Leben von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart, Darmstadt 2002
Figl, Johann, Einleitung. In: ders. [Hrsg.], Handbuch Religionswissenschaft. Religionen und ihre zentralen Themen. Innsbruck e.a. 2003, 17-80.
Hutter, Manfred, Die Weltreligionen, München 2005
Kippenberg, Hans G., Die Entdeckung der Religionsgeschichte. Religionswissenschaft und Moderne. München 1997.
Ringgren, Helmer / Ström, Äke V., Die Religionen der Völker. Grundriß der allgemeinen Religionsgeschichte. Stuttgart 1959.
Rupp, Alfred, Religion, Phänomen und Geschichte. Prolegomena zur Methodologie der Religionsgeschichte. Saarbrücken, 1978.
Verschiedene Beiträge in: Teil 1. Religionen der Vergangenheit und Gegenwart. In: Figl, Johann [Hrsg.] Handbuch Religionswissenschaft. Innsbruck e.a. 2003, 82-524.

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH05, 033 195 (17W) alle Schwerpunkte BRP 03,198 418 UF BA RK 06, EC Grundlagen und Methoden der Religionswissenschaft M1, auslaufende Studienpläne: 033 195 SP Kath. RP und SP Pädagogik der Religionen BAM 05;
für Bachelorstudium Islamisch-theologische Studien: PM 08

Last modified: Mo 07.06.2021 10:27