Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

010106 SE Theology and poetry: parting and approach of the Divine in Hölderlin and Rilke (2015W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 05.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 12.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 19.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 09.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 16.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 23.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 30.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 07.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 14.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 11.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 18.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Monday 25.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Als vor hundert Jahren der weithin vergessene Friedrich Hölderlin wieder entdeckt wurde, entfaltete sich binnen kurzer Zeit eine enorme Rezeption des Dichters, an der nicht zuletzt auch Rainer Maria Rilke beteiligt war. Die LV stellt die Frage, ob diese Präsenz Hölderlins bzw. die Konstellation Hölderlin/Rilke nicht auch mit einer bestimmten Wahrnehmung des Göttlichen zu tun hat, die sich zwischen den Polen Abschied und Wiederkehr bewegt. Wie wird der umfassende Verlust traditioneller Gottesvorstellungen artikuliert und wie kommt es andererseits zu einer neuerlichen Öffnung für eine Unverfügbarkeit, die mit dem Gottesnamen in Verbindung gebracht wird? Inwiefern hängen bei Hölderlin und Rilke die Frage nach dem Göttlichen und Menschlichen zusammen? Die Bezugstexte der Lehrveranstaltung sind vor allem Hölderlins Gedicht "Heimkunft", Rilkes "Stundenbuch" und die "Duineser Elegien".

Assessment and permitted materials

Die Benotung setzt sich zusammen aus regelmäßiger Anwesenheit und Beteiligung an den Diskussionen, Verfassen einer Seminararbeit

Die Lehrveranstaltung wird in Deutsch abgehalten.

Erlaubte Hilfsmittel pro Teilleistung:
Ausgaben der Gedichte: Text und Kommentar
Beliebige Werke der Sekundärliteratur

Mindestanforderungen an die Studierenden für eine positive Beurteilung / Regelungen zur Anwesenheit:
Für eine positive Beurteilung ist eine Seminararbeit gemäß üblicher wissenschaftlicher Standards im Umfang von 20-25 Seiten abzugeben, regelmäßige Anwesenheit ist erforderlich (dreimaliges entschuldigtes Fehlen ist möglich).

Beurteilungsmaßstab:
Qualität der Seminararbeit und Mitarbeit in den einzelnen Seminarsitzungen

Minimum requirements and assessment criteria

Auseinandersetzung mit der Relevanz der Gottesfrage in der Dichtung Hölderlins und Rilkes jenseits bloßer Zuschreibungen oder Einordnungen wie "christlich", "nicht-christlich", "atheistisch", "pantheistisch" ...

Examination topics

Die oben angeführten Fragen sollen in einer genauen Lektüre und Interpretation von ausgewählten Gedichten Hölderlins und Rilkes gemeinsam diskutiert werden.

Reading list

Hölderlin, Sämtliche Gedichte. Text und Kommentar (Deutscher Klassiker Verlag, Band 4), hrsg. von Jochen Schmidt – oder jede beliebige andere Gedichtausgabe
Eine beliebige Ausgabe der Gedichte Rilkes, besonders des "Stundenbuches" und der "Duineser Elegien"
Ein Reader mit den Texten wird zur Verfügung gestellt

Association in the course directory

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 193 055 BA UF RK 16, 196 055 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (15W) BAM 13, 066 796 MRP 9; auslaufende Studienpläne: für Wahlmodul I/II für 011 oder DAM (08W, 11W) oder D31, für 033 195 (13W) 033 193 ( 11W) BAM; 066 793 MAM; Pflichtseminar Fächerkontingent 2 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W) und 020,
für 066 800 M21, für Philosophie BA M10

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27