Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly. Registration is mandatory for courses and exams. Wearing a FFP2 face mask and a valid evidence of being tested, vaccinated or have recovered from an infection are mandatory on site.

Please read the information on studieren.univie.ac.at/en/info.

010125 FS Values in Society, Economy and Politics (2010S)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 05.03. 12:00 - 15:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Friday 19.03. 12:00 - 17:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Friday 23.04. 12:00 - 17:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Thursday 06.05. 12:00 - 17:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Friday 11.06. 12:00 - 17:00 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Aims, contents and method of the course

Der Pastoraltheologie kommt eine Schlüsselrolle dabei zu, die Präsenz des Christlichen im Hier und Heute zu erhöhen und zu verdichten. Dazu ist es notwendig, aufmerksam und kundig zu sein für die aktuelle Gesellschaft, ihre Chancen und Problemfelder. Das Wissen über gesellschaftliche Werte ist ein wichtiger Beitrag für eine solche Analyse: Werte sind "Vorstellungen des Gewünschten" (Joas) und konstitutiv für das Funktionieren von Gesellschaften. Sie gelten als Hintergrundfolien für moralisches, politisches und wirtschaftliches Handeln.
Im Forschungsseminar stehen die gesellschaftlichen Werthaltungen der ÖsterreicherInnen mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Politik im Zentrum. Eine Auswahl der Themen, entlang der Daten der "Europäischen Wertestudie": Wie steht es um Materialismus, Individualismus, und Solidarität? Wie ist unsere Einstellung zu Fremden? Was halten wir von Politik und Demokratie?
Ziele des Seminars sind, diese Einstellungen zu analysieren und sie für die eigene wissenschaftliche Arbeit nutzbar zu machen. Dabei geht es auch darum, die Ergebnisse mit internationalen Entwicklungen zu vergleichen, den Hintergründen auf die Spur zu kommen und pastoraltheologische Konsequenzen für diese Herausforderungen zu erarbeiten.

Assessment and permitted materials

Aktive Teilnahme, Protokolle, Kurzreferat mit Thesenpapier

Minimum requirements and assessment criteria

Das Forschungsseminar ist ein Angebot für Studierende, die im Fachbereich Pastoraltheologie und Kerygmatik eine Diplomarbeit oder Dissertation planen oder bereits erarbeiten.
*) Die Lehrveranstaltung will Studierende bei der Formulierung ihrer Forschungsfrage und der Weiterentwicklung ihrer Arbeiten unterstützen.
*) Das Forschungsseminar stellt die wissenschaftlichen Themen der Studierenden in den Kontext praktisch-theologischer Paradigmen und Methodologien.
*) Die Inputs von Lehrenden und Studierenden sollen einen inhaltlichen Zugewinn für die Forschungsarbeit des Instituts erbringen.

Examination topics

Methodisch wird das Forschungsseminar durch inhaltliche Impulse des Vortragenden, Referate der Studierenden und gemeinsame Diskursräume der TeilnehmerInnen gestaltet.

Reading list

Friesl Christian, Hamachers-Zuba Ursula, Polak Regina (Hg.), Die Österreicher innen. Wertewandel 1990-2008, Wien 2009.
Weitere Literatur wird in der Startsitzung bekannt gegeben.

Association in the course directory

für Doktorat 080 (02W) alter Studienplan sowie 780 (08W) neuer Studienplan;
(freies) Wahlfach für 011 (02W), für 012 (02W) und 020

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27