Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

010144 SE Introduction to the Basics of Women Studies and Gender Studies (2007W)

(using selected theological issues)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 16:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 24.10. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 07.11. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 14.11. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 28.11. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 05.12. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 09.01. 14:30 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

Gender Studies stehen für ein bestimmtes Setting von Fragestellungen, die praktisch-politisch durch den sog. "Feminismus" angestoßen worden sind und zur Ausbildung einer wissenschaftlichen Fragerichtung und Perspektive geführt haben, die auch in den verschiedenen Disziplinen der theologischen Forschung zum Einsatz kommt (z.B. feministische Theologie, feministische Exegese). Ausgangspunkt ist die durch strukturelle Ungerechtigkeiten gekennzeichnete Qualifizierung der gesellschaftlichen Realität des Geschlechterverhältnisses mit der Absicht, die theoretischen Grundlagen für ein geschlechtergerechtes Zusammenleben zu formulieren.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, die Grundlagen von Frauenforschung, Feministischer Forschung und Gender Studies kennen zu lernen und diese im Blick auf die Theologie zu reflektieren. Dabei geht es um die spezifischen Hintergründe, die zur Entstehung dieser Form wissenschaftlichen Fragens und Denkens geführt haben, um die hermeneutischen Voraussetzungen von Gender Studies, um die Klärung zentraler Begriffe (sex - gender, Gleichheit - Differenz - Gerechtigkeit, Patriarchat...) und um einen Überblick über wichtige Theorieansätze. Ergebnisse der Männerforschung - ein Wissenschaftszweig, der in den vergangenen Jahren auch im deutschen Sprachraum entstanden ist - werden einbezogen. Über die allgemeine Grundlegung hinaus werden Themen und Fragestellungen einzelner theologischer Disziplinen aus dem Blickwinkel der Frauen- und Geschlechterforschung exemplarisch bearbeitet (z.B. geschlechterbewusste Anthropologie, Gottesbilder und Gotteslehre, Exegese, Kirchengeschichte, etc.).

Examination topics

Durch eine Mischung unterschiedlicher Methoden, Lehr- und Lernformen sollen verschiedene Zugänge zur Thematik erarbeitet werden: Überblicke und Impulse durch die Leiterin der Lehrveranstaltung, (Impuls)Referate durch TeilnehmerInnen, Gruppengespräche und Textarbeiten.

Reading list

Literatur wird in der ersten Seminarsitzung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Frauen- und Geschlechterforschung,
freies Wahlfach

Last modified: Mo 07.09.2020 15:27