Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

020003 VO Introduction to the Methodical Comparing Study of Religions (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Anmeldung zur Prüfung jeweils 21 bis 3 Tage vor dem Prüfungstermin.

Monday 11.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 18.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 25.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 01.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 08.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 29.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 06.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 13.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 20.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 27.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 03.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Der Religionsvergleich ist untrennbar mit dem Selbstverständnis der Religionswissenschaft verknüpft. Friedrich Max Müller, der als einer der Begründer der Religionswissenschaft als einer eigenen Disziplin gilt, schreibt: "In der Religionswissenschaft können wir vor keiner Vergleichung zurückschrecken, noch irgendwelche Ausnahmen für das Christenthum beanspruchen." (Beiträge zur Religionswissenschaft, 1869). Die vergleichend-systematische Religionswissenschaft versucht Ähnlichkeiten und Unterschiede analoger Phänomene in verschiedenen historischen und kulturellen Kontexten aufzuzeigen und allgemeine Begriffe und Kategorien zu bilden, die wiederum der religionsgeschichtlichen Forschung zur Verfügung gestellt werden.

Was aber ist überhaupt Religion? Und wie kann man Religionen bzw. Phänomene in Religionen miteinander vergleichen? Welche wissenschaftlichen Regeln müssen dabei befolgt werden? Welche Ziele verfolgt ein Religionsvergleich? Welche Kategorien sind dabei hilfreich, welche weniger? Zunächst müssen daher die verschiedenen Versuche, Religion zu definieren betrachtet werden. Sodann werden die verschiedenen Dimensionen von Religionen nach dem Modell von Ninian Smart behandelt.

Ein weiteres Thema der Vorlesung ist das Verhältnis von Religionswissenschaft und Theologie. Ist Religionswissenschaft so etwas wie Theologie für Gottlose? Welche Rolle spielt die religiöse Prägung bei der Erforschung von Religionen? Wo liegen die Grenzen objektiv-deskriptiver Methoden? Ist Religionswissenschaft eine Teildisziplin der Theologie oder steht sie im Widerstreit zur Theologie? Dies sind Kernfragen mit denen wir uns beschäftigen wollen.

Im zweiten Teil der Vorlesung wird ein konkreter Vergleich behandelt, um die Methodik der vergleichend-systematischen Religionswissenschaft anschaulich darzustellen.

Die Ergebnisse der VSRW sind für viele gesellschaftliche Bereiche relevant, weil interreligiöse/interkulturelle Perspektiven in einer globalisierten Welt unabdingbar geworden sind. In Medien, in der Politik, aber auch im Alltag werden ständig Religionen und religiöse Phänomene miteinander verglichen.Oftmals werden aber Grundregeln des wissenschaftlichen Vergleichs missachtet.

Arbeitsweise: Vortrag mit Power Point-Präsentationen, Aufgaben auf der e-learning Plattform.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle: schriftliche Multiple-Choice-Prüfung

Erlaubte Hilfsmittel: Unbeschriftetes Wörterbuch, sofern keine muttersprachlichen Kenntnisse des Deutschen vorhanden sind.

Sprache: Deutsch

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen: 50% der erreichbaren Punkteanzahl

Notenstufen bei der Multiple-Choice-Prüfung:
100 % - 87,00 % 1
86,99 % - 75,00 % 2
74,99 % - 63,00 % 3
62,99 % - 50,00 % 4
49,99 % - 0,00 % 5

Examination topics

Prüfungsstoff: Kerninhalte der VO in Form von PPT-Präsentationen auf Moodle verfügbar; darüber hinaus: Pflichtlektüre mit vorgegebenen Arbeitsaufgaben, die für die Prüfung zu bearbeiten sind, ebenfalls auf Moodle.

Reading list

Figl, Johann: Handbuch Religionswissenschaft, Innsbruck 2003; Hock, Klaus: Einführung in die Religionswissenschaft, Darmstadt 2002; Kippenberg, Hans Gerhard / von Stuckrad, Kocku (Hrsg.): Einführung in die Religionswissenschaft. Gegenstände und Begriffe München 2003; Klein, Wassilios: Abu Rayhan al-Biruni und die Religionen. Eine interkulturelle Perspektive, Nordhausen 2005; Löhr, Gebhard (Hg.): Die Identität der Religionswissenschaft, Frankfurt-Wien 2000; Stolz, Fritz: Grundzüge der Religionswissenschaft, Göttingen 1988; Tworuschka, Udo: Religionswissenschaft in: Ulrich Becker/ Tworuschka, Udo: Ökumene und Religionswissenschaft,Stuttgart 2006; Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (Hg.): Missionswissenschaft als Interkulturelle Theologie und ihr Verhältnis zur Religionswissenschaft, 21.09.2005.

Association in the course directory

STEOP für 011 (15W), für 033 195 (17W) BRP 02 STEOP für alle Schwerpunkte, 066 795 (15W) M2a, M2b; auslaufende Studienpläne: StEOP 2 für 011 (11W), STEOP für 033 195 (15W); StEOP für 020 (11W), Pflichtfach für 020, EC Grundlagen und Methoden der Religionswissenschaft M01
Ba Evang. 21 und BM09-RW-Einf.

Last modified: We 10.07.2019 10:27