Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

020005 VO-L Old Testament Exegesis (2021W)

Urgeschichte (Gen 1-11)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
ON-SITE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 35 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 05.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 07.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Tuesday 25.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Format:
So es die staatlichen Vorgaben im Herbst/Winter erlauben, wird diese Veranstaltung als Präsenz-Veranstaltung durchgeführt.

Inhalt:
Das Alte Testament (und damit die Bibel) wird durch Genesis 1–11 eröffnet, die sog. Urgeschichte. In ihr finden sich viele berühmte Erzählungen – über die Schöpfung, die Vertreibung aus dem Paradies, Kain und Abel, die Sintflut und den Turmbau zu Babel –, die vielfach rezipiert und dabei eine große Wirkung entfalteten. Im Modus des Erzählens über die Anfänge thematisieren sie Dimensionen menschlichen Lebenswirklichkeit, von denen viele bis heute relevant sind: Schöpfung und Chaos, das Verhältnis des Menschen zu Gott, seine Stellung im Schöpfungsganzen, Verhältnisse der Menschen untereinander (Mann-Frau, Eltern-Kindern, Geschwister), Gewalt und das Böse, Tod, Sexualität, Weisheit, Kultur, die Verschiedenheit von Nationen und Sprachen, etc.
In dieser Vorlesung werden wir Gen 1–11 im Detail studieren. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Inhalt der Texte, wobei zu dessen Verständnis auch Fragen der Entstehung zu erörtern sind.

Ziele:
- Vertieftes Verständnis von Gen 1–11 (Themen, sprachliche Details, Fragen der Entstehung).
- Verstärktes Bewusstsein über die Zeitlosigkeit vieler der in Gen 1–11 thematisierten Fragen.
- Erhöhte Sensibilität für Spannungen/Brüche in biblischen Texten und Fähigkeit, selbständig Thesen zur Erklärung dieser Spannungen/Brüche zu formulieren und existierende Thesen kritisch zu prüfen.
- Wissen um die methodischen und hermeneutischen Herausforderungen bei der Interpretation von antiken sowie von kanonischen Texten.

Methoden:
Vortrag mit Diskussion, begleitende Lektüre.

Assessment and permitted materials

Form: Mündliche Prüfung von ca. 20 Minuten.

Prüfungstermine:
- 1. Februar 2022, Zeit nach Vereinbarung.
- Donnerstag, 24. Februar 2022, Zeit nach Vereinbarung.
- Weitere Prüfungstermine: nach individueller Vereinbarung (bis spätestens Ende 2022).

Bitte melden Sie sich spätestens eine Woche vor dem gewünschten Prüfungstermin per email bei Prof. Schellenberg zur Prüfung an (und geben Sie dabei an, welche drei Texte Sie genauer vorbereiten).

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen: ein erster Teil zu ausgewählten Passagen, die vor der Prüfung abgesprochen werden; ein zweiter Teil allgemein zum Vorlesungsstoff. Weitere Details zur Prüfung werden im Kursplan (auf Moodle) erklärt.

Minimum requirements and assessment criteria

- Beide Teile der Prüfung zählen je 50%.
- Um durchzukommen, müssen beide Teile genügend sein.

Examination topics

Vorlesung, Kursunterlagen, Literatur auf Moodle, weitere Sekundärliteratur für den ersten Teil der Prüfung.

Reading list

- David Carr, The Formation of Genesis 1–11. Biblical and Other Precursors, Oxford 2020.
- Andreas Schüle, Die Urgeschichte (Gen 1–11) (ZBK.AT 1.1), Zürich 2009.
- Markus Witte, Die biblische Urgeschichte. Redaktions- und theologiegeschichtliche Beobachtungen zu Genesis 1,1–11,26 (BZAW 265), Berling 1998.
- Weitere Literatur wird im Lauf des Semesters bekannt gegeben.

Association in the course directory

[B]AT-ExeVO
[BALA]AT-ExeVO
[BRP]AT-ExeVO

Last modified: We 01.09.2021 14:27