Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

020030 VO Introduction to the Methodical Comparing Study of Religions (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Vorlesung ist in mehreren Studiengängen Teil der STEOP. Daher endet sie bereits Anfang Juni mit einer ersten Prüfungsmöglichkeit, um die Teilnahme an Prüfungen am Ende des Semesters zu ermöglichen, die die STEOP voraussetzen.

Anmeldung für Modulprüfungen bzw. Vorlesungsprüfung über uspace 21 Tage bis 3 Tage vor der Prüfung. Bitte melden Sie sich entsprechend Ihrem Curriculum für die richtige Prüfung an.

UPDATE 5.5.2021:
Prüfungsregelungen für STEOP und LV-Prüfungen siehe UPDATE "Art der Leistungskontrolle"

Monday 01.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 08.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 15.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 22.03. 11:30 - 13:00 Digital
Monday 12.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 19.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 26.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 03.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 10.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 17.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 31.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Monday 07.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Aims, contents and method of the course

Der Religionsvergleich ist untrennbar mit dem Selbstverständnis der Religionswissenschaft verknüpft. Friedrich Max Müller, der als einer der Begründer der Religionswissenschaft als einer eigenen Disziplin gilt, schreibt: "In der Religionswissenschaft können wir vor keiner Vergleichung zurückschrecken, noch irgendwelche Ausnahmen für das Christenthum beanspruchen." (Beiträge zur Religionswissenschaft, 1869). Die vergleichend-systematische Religionswissenschaft versucht Ähnlichkeiten und Unterschiede analoger Phänomene in verschiedenen historischen und kulturellen Kontexten aufzuzeigen und allgemeine Begriffe und Kategorien zu bilden, die wiederum der religionsgeschichtlichen Forschung zur Verfügung gestellt werden.

Was aber ist überhaupt Religion? Und wie kann man Religionen bzw. Phänomene in Religionen miteinander vergleichen? Welche wissenschaftlichen Regeln müssen dabei befolgt werden? Welche Ziele verfolgt ein Religionsvergleich? Welche Kategorien sind dabei hilfreich, welche weniger? Zunächst müssen daher die verschiedenen Versuche, Religion zu definieren betrachtet werden. Sodann werden die verschiedenen Dimensionen von Religionen nach dem Modell von Ninian Smart behandelt.

Ein weiteres Thema der Vorlesung ist das Verhältnis von Religionswissenschaft und Theologie. Ist Religionswissenschaft so etwas wie Theologie für Gottlose? Welche Rolle spielt die religiöse Prägung bei der Erforschung von Religionen? Wo liegen die Grenzen objektiv-deskriptiver Methoden? Ist Religionswissenschaft eine Teildisziplin der Theologie oder steht sie im Widerstreit zur Theologie? Dies sind Kernfragen mit denen wir uns beschäftigen wollen.

Im zweiten Teil der Vorlesung wird ein konkreter Vergleich behandelt, um die Methodik der vergleichend-systematischen Religionswissenschaft anschaulich darzustellen.

Die Ergebnisse der VSRW sind für viele gesellschaftliche Bereiche relevant, weil interreligiöse/interkulturelle Perspektiven in einer globalisierten Welt unabdingbar geworden sind. In Medien, in der Politik, aber auch im Alltag werden ständig Religionen und religiöse Phänomene miteinander verglichen.Oftmals werden aber Grundregeln des wissenschaftlichen Vergleichs missachtet.

Arbeitsweise: Vortrag mit Power Point-Präsentationen, Aufgaben auf der e-learning Plattform.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle: schriftliche Multiple-Choice-Prüfung
Sprache: Deutsch

---------------------------------------------------------

UPDATE 5.5.2021:

STEOP-MODULPRÜFUNG

Die STEOP-MODULPRÜFUNG wird zu den ausgeschriebenen Prüfungsterminen als präsent-schriftliche Prüfung im Hörsaal 6 jeweils in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr abgehalten werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung sind:

1.) Anmeldung zum Prüfungstermin 3-1 Woche vor dem jeweiligen Termin
2.) Teilnahme an der Modulprüfung, wie sie das jeweilige Curriculum vorsieht (Prüfungen einer einzelnen Lehrveranstaltung werden im Rahmen der Modulprüfung nicht abgenommen)
3.) Vorlage eines gültigen Zutrittstests bei der Prüfungsaufsicht (https://coronavirus.wien.gv.at/testangebote/)
4.) Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Zeit des Aufenthalts im Gebäude der Universität Wien und während der gesamten Zeit der Prüfung
5.) Einhaltung der Abstandregeln während der Prüfung im Hörsaal 6 durch Einnahme eines zugewiesenen Sitzplatzes (2 Meter Entfernung zur nächsten Person)
6.) Flächendesinfektion bei Verlassen des Sitzplatzes durch den/die Studierende/n.

Prüfungstermine STEOP

1. Termin
Freitag, 11.06.21 15:00 - 18:00
Hörsaal 6 Franz König

2. Termin
Freitag, 25.06.21 15:00 - 18:00
Hörsaal 6 Franz König

3. Termin
Freitag, 09.07.21 15:00 - 18:00
Hörsaal 6 Franz König

4. Termin
Freitag, 17.09.21 15:00 - 18:00
Hörsaal 6 Franz König

---------------------------------------------------------

LEHRVERANSTALTUNGSPRÜFUNGEN

Studierende, die eine LEHRVERANSTALTUNGSPRÜFUNG der Vorlesung ablegen wollen, können die Prüfung zu den folgenden Terminen digital ablegen:

1. Termin:
Mo., 14.06.21 von 13:00 - 14:00

2. Termin:
Mo., 28.06.21 von 13:00 - 14:00

3. Termin:
Mo., 12.07.21 von 13:00 - 14:00

4. Termin
Mo., 20.09.21 von 13:00 - 14:00

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen: 50% der erreichbaren Punkteanzahl

Notenstufen bei der Multiple-Choice-Prüfung:
100 % - 87,00 % 1
86,99 % - 75,00 % 2
74,99 % - 63,00 % 3
62,99 % - 50,00 % 4
49,99 % - 0,00 % 5

Examination topics

Prüfungsstoff: Kerninhalte der VO in Form von PPT-Präsentationen auf Moodle verfügbar; darüber hinaus: Pflichtlektüre mit vorgegebenen Arbeitsaufgaben, die für die Prüfung zu bearbeiten sind, ebenfalls auf Moodle.

Anmeldung:
Anmeldung für einen Prüfungstermin ist nur über u:space 21 Tage bis 3 Tage vor der Prüfungmöglich. Sobald Sie sich angemeldet haben erhalten Sie den Status "vorgemerkt". Erst nach Ende der Anmeldezeit, dh. 3 Tage vorher, werden sie automatisch "zugelassen". Eine manuelle Anmeldung oder Zulassung per Email ist nicht möglich.

Reading list

Grundlegend:
Figl, Johann: Handbuch Religionswissenschaft, Innsbruck 2003; Hock, Klaus: Einführung in die Religionswissenschaft, Darmstadt 2002; Kippenberg, Hans Gerhard / von Stuckrad, Kocku (Hrsg.): Einführung in die Religionswissenschaft. Gegenstände und Begriffe München 2003; Klein, Wassilios: Abu Rayhan al-Biruni und die Religionen. Eine interkulturelle Perspektive, Nordhausen 2005; Löhr, Gebhard (Hg.): Die Identität der Religionswissenschaft, Frankfurt-Wien 2000; Stolz, Fritz: Grundzüge der Religionswissenschaft, Göttingen 1988; Tworuschka, Udo: Religionswissenschaft in: Ulrich Becker/ Tworuschka, Udo: Ökumene und Religionswissenschaft,Stuttgart 2006; Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (Hg.): Missionswissenschaft als Interkulturelle Theologie und ihr Verhältnis zur Religionswissenschaft, 21.09.2005.

Weitere Literatur:
Wird auf der e-learning Plattform bekannt gegeben, dort wird auch Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt (PPT-Präsentationen, Texte zur Lehrveranstaltung).

Association in the course directory

Last modified: We 19.05.2021 19:07