Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

020045 SE Seminar on Sociology and/or Ethnology of Religion (2020W)

The point of view of 'Critical Theory'

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Continuous assessment of course work
KPH

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.10. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 14.10. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 21.10. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 04.11. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 11.11. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 18.11. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 25.11. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 02.12. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 09.12. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 16.12. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 13.01. 11:30 - 13:00 Digital
Wednesday 27.01. 11:30 - 13:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Schwerpunkt: Religionssoziologie der ‚Kritischen Theorie’

In den vergangenen drei Jahrzehnten hat sich die Religionssoziologie zunehmend zu einer der zentralen Referenzwissenschaften der Religionswissenschaft entwickelt. Im deutschsprachigen Raum haben Autorinnen und Autoren wie Günter Kehrer, Gritt Klinkhammer oder Martin Baumann maßgeblich zur Integration soziologischer Debatten in die Religionswissenschaft beigetragen.

Das Seminar ‚Einführung in die Religionssoziologie‘ nimmt diese Entwicklung in diesem Semester zum Anlass, sich mit zentralen Zugängen der sog. Kritischen Theorie’ zu Religion zu beschäftigen. Im Mittelpunkt werden dabei Arbeiten von Karl Marx, Jürgen Habermas und Ulrich Oevermann aber auch Niklas Luhmann und Berger /Luckmann stehen.

Detaillierte Informationen werden auf eine moodle-Seite bereitgestellt werden. In der Veranstaltung wird es primär um die gemeinsame, kritische Textlektüre gehen.

Assessment and permitted materials

Aktive Teilnahme (33,3%)
schriftlich ausformuliertes Kurzreferat (33,3%)
Abschlusstest (33,3%)

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Anwesenheit,
Ersatzleistungen sind nach Vereinbarung zu erbringen,
Abhaltung eines schriftlich ausformulierten Kurzreferats,
Abschlussfragen zu den gelesen Texten

Examination topics

Basisliteratur, die über Moodle bereitgestellt wird.

Reading list

Davie, Grace, The Sociology of Religion, - A critical Agenda -, London 2013.
Habermas, Jürgen, Glauben und Wissen, Frankfurt am Main 2001.
Kehrer, Günter, Einführung in die Religionssoziologie, Darmstadt 1988.
Knoblauch, Hubert, Populäre Religion, - Auf dem Weg in eine spirituelle Gesellschaft -, Frankfurt / New York 2009.
Lehmann, Karsten / Jödicke, Ansgar (Hg.), Einheit und Differenz in der Religionswissenschaft, Marburg 2016.
Marx, Karl / Engels, Friedrich, Über Religion, Berlin 1958.
Schnettler, Bernt / Szydlik, Thorsten / Pach, Helen (Hg.), Religiöse Kommunikation und weltanschauliches Wissen, - Kommunikative Konstruktionen unabweisbarer Gewissheiten und ihre gesellschaftlichen Wirkungen -, Berlin (2020).
Willaime, Jean-Paul, Sociologie des Religions, Paris 2012.

Association in the course directory

[MALA]RW-RelSoz

Last modified: We 21.04.2021 11:33