Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030030 KU Interactive Course on Civilian Foundations - Law of Obligations and Principles (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 110 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 16.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 23.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 30.10. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 06.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 13.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 20.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 27.11. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 04.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 11.12. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 08.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 15.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Wednesday 22.01. 12:30 - 14:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ausgewählte Institutionen sowie Denk- und Argumentationsfiguren aus dem Römischen Recht, welche die Fundamente für Entwicklungslinien im europäischen Recht im Vermögensprivatrecht (Schuldrecht) bilden.

Assessment and permitted materials

Das positive Absolvieren der LV erfordert einen positiven Punkteschnitt aus beiden Tests und regelmäßige Anwesenheit. Zum Antritt beim Ersatztest am Ende der LV sind nur diejenigen Studierenden berechtigt, die nach den ersten beiden Tests noch keinen positiven Schnitt aufweisen. Der Ersatztest ersetzt den schlechteren der beiden ersten Teste.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis wichtiger dogmatischer Figuren des Vermögensprivatrechts in deren römischrechtlicher Grundlegung (mit Ausblicken auf deren Gestaltungen in den modernen Privatrechten) sowie Beherrschen juristisch-methodischer Fertigkeiten bei der Falllösung.

Examination topics

Trainieren der Technik juristischer Falllösung, gestaltet als interaktives Arbeiten auf der Basis von römischen Juristentexten, strukturiert in thematischen Einheiten, die von den Studierenden für den jeweiligen Programmabschnitt vorzubereiten sind.

Reading list

Hausmaninger/ Gamauf, Casebook zum römischen Vertragsrecht (7. Auflage), Wien 2012

Association in the course directory

Last modified: Fr 02.08.2019 12:07