Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030196 KU The law of unfair competition (UWG) (2021S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 09.03. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 16.03. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 23.03. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 04.05. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 11.05. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 18.05. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 01.06. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 08.06. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 15.06. 09:30 - 11:30 Digital
Tuesday 22.06. 09:30 - 11:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Ort und Zeit:

Digitale Lehre. Die Lehrveranstaltung wird über Moodle abgehalten.

Inhalt des Kurses:

Der KU Wettbewerbsrecht (UWG) dient zur vertiefenden Beschäftigung mit Fragen des Lauterkeitsrechts und des angrenzenden Immaterialgüterrechts. Die Schwerpunkte der Lehrveranstaltung umfassen ua folgende Inhalte:

- Rechtsdurchsetzung im Wettbewerbsrecht
- Missbrauch von Kennzeichen eines Unternehmens
- Herabsetzung eines Unternehmens
- Aggressive Geschäftspraktiken
- Irreführende Geschäftspraktiken
- Große Generalklausel

Erwünscht sind Grundkenntnisse des Lauterkeitsrechts auf Basis der Modulprüfung Unternehmensrecht.

Lernergebnisse:

Vertieftes Verständnis für lauterkeitsrechtliche Sachverhalte. Selbstständige Analyse von Entscheidungen und einschlägiger Literatur. Entwicklung der Fähigkeit zur strukturierten Analyse lauterkeitsrechtlicher Problemstellungen und juristischer Argumentation.

Lehr-/Lerndesign:

Flipped Classroom: Lerninhalte werden im Selbststudium erarbeitet und gemeinsam an Hand der Judikatur diskutiert, Urteilspräsentationen durch Studierende, Hausarbeit: Lösung eines praktischen Falls. Vorbereitung für die Einheiten ist notwendig.

Assessment and permitted materials

Beurteilung:

Mitarbeit: 30%
Referate + Case-Notes: 30%
Hausarbeit: 40%

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit:

Das unentschuldigte Fehlen in der ersten Einheit führt zur Abmeldung. Insgesamt ist zweimaliges Fernbleiben gestattet. Darüber hinausgehendes Fernbleiben führt zur negativen Beurteilung der Lehrveranstaltung. Das unentschuldigte Fehlen bei einer Urteilspräsentation führt zur negativen Beurteilung.

Examination topics

Reading list

Vorbereitungsliteratur:

Schuhmacher/Holzweber, Wettbewerbsrecht (2019)

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 11:25