Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030217 SE Seminar for Master and Doctoral Candidates (2020S)

for diploma and doctoral students

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes

VB: 23.03.2020, 10:00-12:00 Uhr Institut, Zimmer 001
Weitere Termine:
12.05.2020 09:00-16:00 Uhr Institut, Zimmer 001
13.05.2020 09:00-16:00 Uhr Institut, Zimmer 001
14.05.2020 09:00-13:00 Uhr Institut, Zimmer 001


Information

Aims, contents and method of the course

Im ersten Teil der LV wird ein kurzer Überblick über die Rechtsakte der EU-Institutionen im Bereich der Gleichbehandlung und Antidiskriminierung geboten. Dabei wird die Rechtsprechung des EUGH im Bereich Gleichbehandlung entsprechend berücksichtigt. Aufbauend darauf wird in weiterer Fol-ge auf die österreichische Rechtslage eingegangen. Dabei wird zunächst die Zersplitterung des ös-terreichischen Gleichbehandlungsrechts in straf-, verwaltungsstrafrechtliche und mehrere Gleich-behandlungsgesetze auf Bundes- und Landesebene dargelegt. Ebenso werden die unterschiedli-chen Geltungsbereiche der österreichischen Gleichbehandlungsgesetze und deren jeweilige Be-sonderheiten beleuchtet.
Den Kern der LV bildet eine umfassende Auseinandersetzung mit den Gleichbehandlungsgesetzen anhand aktueller EuGH- und OGH-Judikatur, wobei folgende inhaltliche Schwerpunkte gesetzt werden:

o Materieller und immaterieller Schadensersatz im Gleichbehandlungsgesetz
o Durchsetzung von Entgeltdiskriminierung
o Sexuelle Diskriminierung am Arbeitsplatz
o Diskriminierungen aufgrund der Elternschaft
o Diskriminierungen beim Zugang zu einer Beschäftigung aufgrund des Alters
o Diskriminierung aufgrund der ethnischen Zugehörigkeit

Zudem werden die Auswirkungen der EuGH-Urteile auf das innerstaatliche Recht diskutiert und Lösungsansätze für die innerstaatliche Umsetzung erarbeitet.

Methode

Die Auseinandersetzung mit der aktuellen EuGH- und OGH-Judikatur im Bereich der Gleichbehandlung wird anhand mündlicher Referate und schriftlichen Seminararbeiten erfolgen. Im Rahmen der Referate sollen themenspezifische Fragen von den jeweiligen Vortragenden formuliert werden, die im Anschluss in der Gruppe diskutiert werden sollen.

Assessment and permitted materials

Anwesenheit, aktive Mitarbeit, schriftliche Seminararbeit und mündliches Referat

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 23.03.2020 11:07