Universität Wien

030398 KU Worker and Evironmental Protection in the System of European Internal Market Law (2021W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work
REMOTE

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 40 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 13.10. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 20.10. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 27.10. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 03.11. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 10.11. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 17.11. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 24.11. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 01.12. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 15.12. 17:30 - 18:30 Digital
Wednesday 12.01. 17:30 - 18:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Wie grün und/oder sozial ist die EU? Wie lässt sich Handel mit sozialen und ökologischen Zielen vereinbaren?
Wirtschaft und Wert schaffen: inwieweit kann Arbeitnehmer- und Umweltschutz im EU Binnenmarkt "wertvoll" sein und/oder Wert schaffen?
Welchen Handlungsspielraum haben die Mitgliedstaaten um Arbeitnehmer- und Umweltschutz zu fördern?

Ziel: Einblicke in die sozialen und ökologischen Dimensionen des Europäischen Binnenmarktrechts.

Die relevanten EU-Grundfreiheiten werden wiederholt. Vorwissen ist nicht unbedingt notwendig.

Methode: Vortrag mit PowerPoint-Präsentation

Assessment and permitted materials

Mind. eine positive Klausur

Hauptklausur: 15.12.2021
Nachklausur: 12.01.2022

Die Klausur besteht zum Teil aus Multiple-Choice-Fragen, zum Teil aus offenen Fragen. Es dürfen alle Gesetzesausgaben und alle Hilfsmittel, die auf Moodle bereitgestellt sind, verwendet werden. Eine Zusammenarbeit mit anderen Teilnehmenden ist bei der Klausur untersagt. Im Falle einer Zusammenarbeit stellt dies ein unerlaubtes Hilfsmittel dar, weshalb die Klausur nicht beurteilt wird und ein entsprechender Vermerk im i3v eingetragen wird.

Minimum requirements and assessment criteria

Anwesenheit, jedoch wird dreimaliges Fehlen ohne Begründung akzeptiert. Mindestens eine Klausur muss positiv absolviert werden (50%).

Examination topics

Prüfungsstoff ist alles, was in der Lehrveranstaltung besprochen wird.

Reading list

Als grundlegende Literatur zum EU-Binnenmarktrecht reicht eines der gängigen Europarecht-Lehrbehelfe, zB Hafner/Kumin/Weiss (Hrsg.), Das Recht der Europäischen Union, 2. Aufl. (2019); Jaeger, Einführung in das Europarecht, 3. Aufl. (2020) oder Thiele, Europarecht, 17. Aufl. (2021).

Association in the course directory

Last modified: Fr 12.05.2023 00:11