Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030511 SE Religionsfreiheit im Spannungsverhältnis zu anderen Grundrechten (Judikaturseminar) (2009W)

(auch für DiplomandInnen und DissertantInnen)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

15. Jänner 2010 ab 9.00 Uhr ganztägig, 16. Jänner ab 9.00 Uhr Ende nach Bedarf, jeweils im Rewi-Hörsaal 4. Stock, Haus Schenkenstraße.
Vorbesprechung am 14.10.09, 17.00 Uhr im HS 2 d. Kathol. Theol. Fak., Schenkenstr., EG
Die grundrechtlichen Gewährleistungen des umfassenden Grundrechts auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit, insbesondere die Gewissensfreiheit, weisen einige Spezifika auf. Darüber hinaus sind sie mit den Grundrechten der Kunstfreiheit und Wissenschaftsfreiheit sowie mit den Grundrechten auf Meinungs-, Vereins- und Versammlungsfreiheit jeweils in besonderer Weise verbunden. Sie können aber gerade auch mit diesen Grundrechten in ein Spannungsverhältnis geraten. Weiters sind auch die positive und negative Seite des Grundrechts auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit sowie individual- und korporationsrechtliche Aspekte, also das Verhältnis zwischen dem einzelnen Gläubigen und der jeweiligen Religionsgemeinschaft aus Sicht der staatlichen Rechtsordnung, in den Blick zu nehmen. Die sich daraus ergebenden Fragestellungen werden vor allem an Hand von Urteilen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und österreichischer und deutscher Gerichte behandelt.
Das SE ist anrechenbar für Studierende der Rechtswissenschaft: Dipl./Diss.Sem,
WFK Religionsrecht, Kulturrecht, Grund- und Menschenrechte

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Die grundrechtlichen Gewährleistungen des umfassenden Grundrechts auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit, insbesondere die Gewissensfreiheit, weisen einige Spezifika auf. Darüber hinaus sind sie mit den Grundrechten der Kunstfreiheit und Wissenschaftsfreiheit sowie mit den Grundrechten auf Meinungs-, Vereins- und Versammlungsfreiheit jeweils in besonderer Weise verbunden. Sie können aber gerade auch mit diesen Grundrechten in ein Spannungsverhältnis geraten. Weiters sind auch die positive und negative Seite des Grundrechts auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit sowie individual- und korporationsrechtliche Aspekte, also das Verhältnis zwischen dem einzelnen Gläubigen und der jeweiligen Religionsgemeinschaft aus Sicht der staatlichen Rechtsordnung, in den Blick zu nehmen. Die sich daraus ergebenden Fragestellungen werden vor allem an Hand von Urteilen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und österreichischer und deutscher Gerichte behandelt.

Das SE ist anrechenbar für Studierende der Rechtswissenschaft: Dipl./Diss.Sem,
WFK Religionsrecht, Kulturrecht, Grund- und Menschenrechte

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:47