Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

030545 SE Illicit Grugs and Crime (2017W)

Theoretical and practical, national and international perspectives

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

InteressentInnen werden gebeten, bis 6. Oktober 2017 ihr Interesse per E-Mail an andreas.schloenhardt@univie.ac.at zu bekunden.

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

InteressentInnen werden gebeten, bis 9. Oktober 2017 ihr Interesse per E-Mail an andreas.schloenhardt@univie.ac.at zu bekunden. Weitere Informationen zum Seminar, einschließlich Benotungsmethode und Themenvorschläge werden per E-Mail an die InteressentInnen versendet.
Die Auswahl der TeilnehmerInnen, verbindliche Anmeldung und Vergabe der Themen erfolgt ausschließlich in der Vorbesprechung am 11. Oktober 2017. Dazu ist die Anwesenheit bei der Vorbesprechung erforderlich.

Vorbesprechung
Mittwoch, 11.Oktober 2017 15:00-16:30
Besprechungsraum, Schenkenstrasse 4, 2. Stock, Institut für Strafrecht und Kriminologie

Präsenzeinheiten
Mittwoch, 18. Oktober 2017 13:00-18:00 Raum: SEM 52, Juridicum
Mittwoch, 25. Oktober 2017 13:00-18:00 Raum: SEM 52, Juridicum
Mittwoch, 6. Dezember 2017 13:00-18:00 Raum: SEM 52, Juridicum
Mittwoch, 13. Dezember 2017 13:00-18:00 Raum: SEM 52, Juridicum

Die Anwesenheitspflicht während der Präsenztage ist gemäß § 10(2) der Satzung als Mindestanforderung festgelegt. Abmeldungen vom Seminar sind nur bis einschließlich 25. Oktober 2017 möglich.
Zusätzlich zu den Präsenzeinheiten werden verschiedene Exkursionen angeboten. Genaue Termine werden im Oktober bekannt gegeben.

Wednesday 18.10. 13:00 - 18:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Wednesday 25.10. 13:00 - 18:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Wednesday 06.12. 13:00 - 18:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Wednesday 13.12. 13:00 - 18:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Seminar behandelt die vielfältigen kriminologischen, rechtlichen, medizinischen und psychologischen Aspekte der Drogenkriminalität. Dabei werden sowohl die besondere Situation in Österreich wie auch internationale Vorgaben und Entwicklungen erörtert. Ziel des Seminars ist es, einen möglichst umfassenden Überblick über Drogenkriminalität zu verschaffen, Probleme und Lösungsmöglichkeiten zu erörtern und einen interdisziplinären Austausch zwischen Studierenden und Fachleuten zu ermöglichen.

InteressentInnen werden gebeten, bis 9. Oktober 2017 ihr Interesse per E-Mail an andreas.schloenhardt@univie.ac.at zu bekunden. Weitere Informationen zum Seminar, einschließlich Benotungsmethode und Themenvorschläge werden per E-Mail an die InteressentInnen versendet.

Assessment and permitted materials

Studierende haben die Wahl zwischen zwei Arten der Leistungsbeurteilung und müssen sich in der Vorbesprechung auf eine Art der Leistungsbeurteilung festlegen.

Die Anwesenheitspflicht während der Präsenztage für alle TeilnehmerInnen ist gemäß § 10(2) der Satzung als Mindestanforderung festgelegt.

Option 1: Mitarbeit, Beteiligung, Hausarbeit
Bei dieser Option beruht die Leistungsbeurteilung auf der aktiven Mitarbeit der TeilnehmerInnen, aktiver und konstruktiver Teilnahme an Diskussionen (25% der Gesamtnote), sowie auf einer schriftlichen Hausarbeit (75%).

Option 2: Referat und Seminararbeit
Bei dieser Option beruht die Leistungsbeurteiling auf einem Referat (35% der Gesamtnote) sowie einer schriftlichen Seminararbeit (65%), die zur Approbation als Diplomseminararbeit eingereicht werden kann. Für diese Art der Leistungsbeurteilung stehen maximal fünf Plätze zur Verfügung. Referat und Seminararbeit befassen sich mit dem gleichen Thema, welches die/der Studierende in der Vorbesprechung auswählt. Aktive Mitarbeit der TeilnehmerInnen und konstruktive Teilnahme an Diskussionen werden ebenfalls erwartet.

Minimum requirements and assessment criteria

siehe vollständige Kursbeschreibung

Examination topics

Reading list

Ausgewählte Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:28