Universität Wien FIND

030613 KU History of penal law and penal procedure law (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 350 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 16.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 23.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 30.10. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 06.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 13.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 27.11. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 04.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 11.12. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 08.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 15.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Wednesday 22.01. 08:30 - 10:00 Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Aims, contents and method of the course

Behandelt wird die Entstehung des Strafrechts im Mittelalter, sodann dessen Entwicklung möglichst bis in das 20. Jh. hinein. Dabei wird immer auch ein Blick auf das Strafverfahren geworfen, in dem das Strafrecht zur Anwendung kommt. Auch sollen kurze Ausblicke auf die historische Kriminologie stattfinden.
Die Vorlesung wird durchgehend mit Power Point Folien begleitet, die grundsätzlich vorher auf Moodle gestellt werden, sodass sie von den Teilnehmern zuvor ausgedruckt und zur Vorlesung mitgebracht werden können.

Assessment and permitted materials

Es werden zwei Klausuren geschrieben. Wenn die Teilnehmer dabei einen Durchschnitt von mindestens Genügend erreichen, ist die Qualifikation für die „Vertiefung der historischen Kompetenz“ erworben.

Minimum requirements and assessment criteria

Die Endnote ergibt sich aus dem Notendurchschnitt beider Klausuren. Wer beide Klausuren nicht mitschreibt, wird auch nicht benotet. Wird nur eine der beiden Klausuren geschrieben, so wird die andere Klausur mit „nicht genügend“ bewertet.

Examination topics

Der Stoff, der in den Vorlesungen jeweils bis zur Klausur behandelt wurde.

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.10.2019 09:07