Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

040635 FK WMS: Business Mathematics 2 (2009S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Continuous assessment of course work

Summary

1 Ljubic
2 Tomazic
3 Ljubic
4 Tomazic

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).
Registration information is available for each group.

Groups

Group 1

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 04.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 11.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 18.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 25.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 26.03. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 01.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 02.04. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 22.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 29.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 06.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 07.05. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 13.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 14.05. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 20.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 27.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 28.05. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Friday 29.05. 13:00 - 15:00 AudiMax BWZ
Wednesday 03.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 04.06. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 10.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Wednesday 17.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 18.06. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Wednesday 24.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 8
Thursday 25.06. 13:00 - 15:00 EDV-Labor 3
Thursday 25.06. 15:00 - 17:00 EDV-Labor 3
Friday 26.06. 18:30 - 20:00 AudiMax BWZ

Reading list

- W. Schachermayer: Angewandte Mathematik II für BWL und IBWL, Skriptum;

- W. Schachinger: Aufgabensammlung zur Lehrveranstaltung Mathematik 2

- F. Fabozzi, P. Kolm, D. Pachamanova, S. Focardi: Robust Portfolio Optimization and Management

Group 2

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 04.03. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 11.03. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 18.03. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 25.03. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 01.04. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 03.04. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 22.04. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 24.04. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 29.04. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 06.05. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 08.05. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Tuesday 12.05. 15:30 - 17:00 Großer Hörsaal 2
Wednesday 13.05. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 15.05. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 20.05. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 22.05. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 27.05. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 29.05. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 03.06. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 05.06. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 10.06. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Friday 12.06. 12:00 - 14:00 EDV-Labor 3
Wednesday 17.06. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Wednesday 24.06. 15:00 - 17:00 Hörsaal 8
Thursday 25.06. 17:00 - 19:00 EDV-Labor 3
Tuesday 30.06. 12:00 - 13:30 Großer Hörsaal 2

Group 3

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 04.03. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 11.03. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 18.03. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 25.03. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 01.04. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 22.04. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 29.04. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 06.05. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 13.05. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 20.05. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 27.05. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 03.06. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 10.06. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 17.06. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8
Wednesday 24.06. 13:00 - 15:00 Hörsaal 8

Reading list

- W. Schachermayer: Angewandte Mathematik II für BWL und IBWL, Skriptum;

- W. Schachinger: Aufgabensammlung zur Lehrveranstaltung Mathematik 2

- F. Fabozzi, P. Kolm, D. Pachamanova, S. Focardi: Robust Portfolio Optimization and Management

Group 4

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 06.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 11
Friday 13.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 20.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 27.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 03.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 24.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 08.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 15.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 22.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 29.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 05.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 12.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 19.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9
Friday 26.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 9

Information

Aims, contents and method of the course

- Differentialrechnung in mehreren Variablen
- Optimierung in mehreren Variablen
- Extremalprobleme mit Ungleichungen als Nebenbedingungen
- Satz über inverse Funktionen
- Satz über implizite Funktionen
- Portfoliooptimierung

Assessment and permitted materials

Voraussetzungen für einen positiven Abschluss sind mind. 50% angekreuzte Beispiele und mindestens 15 Punkte welche sich aus den folgenden Teilleistungen zusammensetzen:

- 1. Test: max. 10 Punkte
- 2. Test: max. 15 Punkte
- Tutorium: max 5. Punkte

Sind diese Voraussetzungen für einen positiven Abschluss erfüllt so werden ZUSATZPUNKTE für angekreuzte Beispiele ermittelt:
- 55% - 64%: +1 Punkt
- 65% - 74%: +2 Punkte
- 75% - 84%: +3 Punkte
- 85% - 94%: +4 Punkte
- ab 95%: +5 Punkte

Notenschlüssel :
- 15 - 19 : IV
- 20 - 23 : III
- 24 - 27 : II
- ab 28 : I

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

- Im Kurs wird ein Abriss der theoretischen Grundlagen des behandelten Stoffes gegeben und es werden von den Studierenden Beispiele an der Tafel vorgerechnet.

- Es gibt eine Kreuzerl-Liste , in welche jedeR die vorbereiteten Beispiele einträgt. Dies geschieht online (bis 1/2 Stunde vor Beginn der Lehrveranstaltung) über:

http://homepage.univie.ac.at/ivana.ljubic/kreuzerlliste/

- Zu jedem Beispiel wird dann vom/von der LV-LeiterIn einE StudentIn zur Tafel gerufen.

- Achtung: Falls jemand an die Tafel gerufen wird und es sich herausstellt, dass er/sie das von ihm/ihr angekreuzte Beispiel nicht vorbereitet hat (oder gar nicht anwesend ist), so werden sämtliche in dieser Stunde angekreuzten Beispiele gestrichen!

- Prinzipiell gilt: Ein Kreuzerl kann nur erworben werden, falls man anwesend ist, wenn das Beispiel vorgerechnet wird, so dass es möglich ist aufgerufen zu werden.

- Kommt ein(e) Studierende(r) zu spät, so können nur die Kreuzerl angerechnet werden, die während der Anwesenheit der/des Studierenden vorgerechnet werden. Analoges gilt, wenn jemand früher geht.

- Aufgaben können NICHT außerhalb der Übung gebracht werden.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:29