Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

050011 VU Formal Basics of Computer Science 1 (2009S)

Continuous assessment of course work

Summary

1 Brezany
2 Brezany

Registration/Deregistration

Groups

Group 1

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 04.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 11.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 18.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 25.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 01.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 22.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 29.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 06.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 13.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 20.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 27.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 03.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 10.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 17.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 24.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3

Reading list

Hopcroft, Motwani, Ullman: Automata Theory, Languages, and Computation; Pearson International
Edition.
Gries: The Science of Programming; Springer, 1991, [Kapitel 5].
Asteroth, Baier: Theoretische Informatik; Pearson Studium, 2002.
Harel: Algorithmics. The Spirit of Computing. Addison-Wesley, 1987.
Tucker (Editor): Computer Science Handbook, Second Edition. Chapman & Hall, 2004.
Broy: Informatik, 1-4, Springer, 1995.
Bergmann, Noll: Mathematische Logik mit Informatik--Anwendungen. Heidelberger
Taschenbücher.

Group 2

max. 50 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 04.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 11.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 18.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 25.03. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 01.04. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 22.04. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 29.04. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 06.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 13.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 20.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 27.05. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 03.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 10.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 17.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Wednesday 24.06. 10:30 - 12:00 Seminarraum 10 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3

Reading list

Hopcroft, Motwani, Ullman: Automata Theory, Languages, and Computation; Pearson International
Edition.
Gries: The Science of Programming; Springer, 1991, [Kapitel 5].
Asteroth, Baier: Theoretische Informatik; Pearson Studium, 2002.
Harel: Algorithmics. The Spirit of Computing. Addison-Wesley, 1987.
Tucker (Editor): Computer Science Handbook, Second Edition. Chapman & Hall, 2004.
Broy: Informatik, 1-4, Springer, 1995.
Bergmann, Noll: Mathematische Logik mit Informatik-Anwendungen. Heidelberger
Taschenbücher.

Information

Aims, contents and method of the course

Kontextfreie Sprachen und Grammatiken; Reguläre Sprachen und Endliche Automaten; Turing Maschinen; Berechenbarkeit und Entscheidbarkeit; Komplexität; Prädikatenlogik; Semantik und Grundelemente der formalen Verifikation; Information, Entropie, Informationsübertragung, Datenkompression, Kodierung.

Assessment and permitted materials

Anwesendheitspflicht; alle Beispiele termingerecht und vollstaendig geloest zu haben und diese erklaeren zu koennen; mindestens 50% der moeglichen Testpunkte zu erreichen;
Abschlusstest findet zw. 22. und 30. Juni 2009 statt.

Minimum requirements and assessment criteria

Vermittlung von formalen Grundlagen der Informatik (Informationstheorie und theoretische Informatik).

Examination topics

Jede Vorlesung wird auch einen praktischen Teil beinhalten wo Beispiele bearbeitet werden.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:29