Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

050122 VO Introduction to Mediainformatics (2016S)

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Terminänderungen werden in der Vorlesung bzw. per E-Mail an die registrierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen bekannt gegeben.

Tuesday 08.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 15.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 05.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 12.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 19.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 26.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 03.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 10.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 24.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 07.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 14.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Tuesday 21.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehrveranstaltung vermittelt Grundlagen (Konzepte, Methoden und Werkzeuge) zu einführenden Fragestellungen in der Medieninformatik. Es werden konkrete Aufgabenfelder, Anwendungsfälle und Lösungsansätze vermittelt und erarbeitet.

Im Rahmen der Vorlesung werden folgende Themenfelder behandelt:
- Erläuterung der Ziele, Modus, Einführung
- Grundlegende Begriffe, Definitionen, Systemkomponenten
- Wahrnehmung
- kognitive Grundlagen und Prinzipien der Wahrnehmung
- Licht, Farbwahrnehmung, Farbstandards, Farbmodelle
- Psychoakustische Prinzipien
- Kodierungsverfahren
- Grundlagen der Signalkodierung
- Kodierung akustischer Signale (Audio)
- Kodierung visueller Signale (Bild und Video)
- Komprimierungsverfahren
- Ziele und Grundprinzipien der Komprimierung
- Entropiekodierung
- Quellenkodierung
- Hybride Kodierung
- Kompressionsverfahren zu Entropie-, Quellen- und hybride Kodierung
- Dateiformate und Kompressionstechniken
- Weitere Aspekte zu Synchronisation, Speicherung, Übertragung von Medien

Der Stoff wird konzeptionell aufbereitet vermittelt und an Hand von eigenständig zu bearbeitenden Übungsaufgaben vertieft.

Assessment and permitted materials

Schriftliche LV-Prüfung. Es sind keine Unterlagen oder Hilfsmittel erlaubt. Es gelten die Regelungen für STEOP-Lehrveranstaltungen der Universität Wien. Details werden in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

Studierende erlangen einen Überblick und erwerben grundlegende Kenntnisse zu ausgewählten Fragestellungen der Medieninformatik, die als Voraussetzung für weiterführende Module dienen.
Die Lehrveranstaltungsprüfung überprüft, inwieweit diese Ziele der Lehrveranstaltung durch die jeweiligen Studierenden erreicht wurden.

Beurteilungsmaßstab gemäß der erreichten Punkte (%):
89 <= P <= 100 Sehr Gut (1)
76 <= P < 89 Gut (2)
63 <= P < 76 Befriedigend (3)
50 <= P < 63 Genügend (4)
0 <= P < 50 Nicht Genügend (5)

Examination topics

Prüfungsrelevant ist immer jener Stoff, der im zuletzt durchgeführten Lehrveranstaltungszyklus Gegenstand der Lehrveranstaltung war. Der Umfang des prüfungsrelevanten Stoffs wird jeweils über die im zuletzt durchgeführten Lehrveranstaltungszyklus schriftlich verfügbar gemachten LV-Unterlagen definiert. Die Unterlagen zu dieser Lehrveranstaltung bestehen zum einen aus den Lehrveranstaltungsunterlagen wie zum Beispiel Folien, zum anderen aus Unterlagen in Form der darin referenzierten Literatur. Das erfolgreiche Studium des Lehrinhalts dieser Lehrveranstaltung erfordert auch die eingehende Beschäftigung mit der referenzierten Literatur (Bücher, Papers, etc.).

Reading list

Lehrveranstaltungsunterlagen sowie die darin referenzierte Literatur. Unterlagen werden in der LV bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Th 05.09.2019 12:49