Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

050144 SE WA.AET.AP.SE Introduction into Pedagogy for Media-Informatics (2007W)

Continuous assessment of course work

Vorbesprechung: Do 04.10.2007, 16:00-18:00 Uhr im Besprechungsraum Rathausstraße 19/Hochparterre (Eingang Stiege links)

Details

max. 15 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte:
Das Seminar soll zunächst einen allgemeinen Einblick in die Arbeitsfelder der Pädagogik und Bildungswissenschaft geben, um auf dieser Grundlage die Relevanz für MedieninformatikerInnen zu diskutieren. Es wird die geschichtliche Entwicklung der Bildungswissenschaft thematisiert unter dem besonderen Schwerpunkt des Wissenszuwachs, dem Wandel der Wissensorganisation und dem Umgang mit Wissen. Als Beispiel wird hierzu die Entwicklung der Enzyklopädien, ursprünglich als Lehrbuch konzipiert über die Konzeption von Nachschlagewerke bis zur derzeit viel diskutierten Wikipedia, genauer betrachtet. Renommierte Institutionen der Wissensproduktion haben die Qualität der Wikipedia untersucht. Wir werden die Ergebnisse und das Untersuchungsdesign dieser Evaluierungen miteinander vergleichen und deren Aussagekraft prüfen. In einer Seminararbeit soll jede teilnehmende Person vor theoretisch fundierten Hintergrund eigene Ideen oder Verbesserungsvorschläge zur Konzeption und zur aussagekräftigen Evaluierung von Lernwerkzeugen, Wissensressourcen oder Bildungsumgebungen ausarbeiten.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

- Grundkenntnisse über die Geschichte der Bildung des Menschen
- Verständnis über grundlegende bildungswissenschaftliche Entwicklungen
Folgende Grundfertigkeiten werden am Ende des Seminars von den Studierenden erwartet:
a) eine theoretisch fundierte Analyse von Lern- und Bildungsbedingungen (Schwerpunkt);
darauf aufbauend:
b) die Konzeption und Gestaltung von Lern- und Bildungsumgebungen
c) das Potential verschiedener Evaluierungsmöglichkeiten erkennen und nutzen können

Examination topics

Methoden:
- klassisches Textseminar mit Thesenpapier/Handout und Diskussion
- Analyse und Präsentation der Untersuchungsobjekte
Leistungskontrolle:
Erledigung der Aufgaben auf CEWebS (Beantwortung der Fragen zu den zu lesenden Texten, Gruppenarbeit im Wiki); mündliche Präsentation; schriftliche Ausarbeitung (wiss. Seminararbeit)

Reading list

Literatur (Auszug):
* Humboldt, Wilhelm von (1767-1835): Theorie der Bildung des Menschen. Bruchstück. I. Klassische Problemformulierungen. In: Heinz-Elmar Tenorth (Hrsg.) Allgemeine Bildung: Analysen zu ihrer Wirklichkeit. Versuche über ihre Zukunft. Juventa-Verlag, Weinheim/München 1986, S. 32
* Bacon, Francis (1605): Advancement of learning . Novum organum. New Atlantis . - Chicago, Ill. [u.a.] : Encyclopaedia Britannica, 1952 . - VI, 214 S. . - (Great books of the Western world; 30)
* Bacon, Francis (1620): The New Organon or True Directions concerning the interpretation of Nature. The University of Adelaide Library, web edition published by eBooks@Adelaide 2004, BOOK ONE. Nr.: XIX; eBook: http://etext.library.adelaide.edu.au/b/bacon/francis/organon/
* Martens, Ekkehard (2001): Platon: Über die Weisheit. Platon: Theages. In: Philosophische Meisterstücke II. Reclam Verlag. Stuttgart 2001, S. 9-22
* Jürgen Henningsen (1966): "Enzyklopädie". Zur Sprach- und Bedeutungsgeschichte eines pädagogischen Begriffs. In: Archiv für Begriffsgeschichte. 10/1966, S. 271--362
* Henningsen, Jürgen (1967): Orbis Doctrinae: Encyclopaedia. Archiv für Begriffsgeschichte 11, 241-245.
* Reisch, Gregor (1508).: Margarita philosophica nova. 3 tomi. Intr. di L. Andreini. Nachdruck der Ausgabe Strassburg 1508. Salzburg 2002
* Enzenberger, Hans Magnus (2001): Die Welt der Encylopédie. Die Andere Bibliothek. Eichborn AG, Frankfurt am Main
* Bush, Vannevar (1945): As We May Think. Bereitgestellt und neu aufbereitet (inkl. Bildmaterial) in: The ACM Digital Library, Volume 3, Issue 2 (March 1996), ISSN:1072-5520, ACM Press New York, NY, USA, 1996, pp. 35-46

* Kroop, Sylvana (2007): Wissensorganisation im Medium zunehmender Komplexität. International Society of Knowledge Organisation (ISKO) Tagung 2006, Wien, Österreich. Online verfügbar unter:
http://homepage.univie.ac.at/sylvana.kroop/publication/Files/index/isko_artikel.pdf
* Nyíri, Kristóf (2004): Enzyklopädisches Wissen im 21. Jahrhundert. In: Vernetztes Wissen: Philosophie im Zeitalter des Internets. 1. Auflage, Passagen Verlag, Wien, S. 157-173

* Kurzidim, Michael (2004): Wissenswettstreit. Die kostenlose Wikipedia tritt gegen die Marktführer Encarta und Brockhaus an. Prüfstand - Lexika. c't. magazin für computer und technik. 4.10.2004, Nr.21, S. 132-139
* Wiegand, Dorothee (2007): Entdeckungsreise. Digitale Enzyklopädien erklären die Welt, c't, Magizin für Computer und Technik, Nr. 6, S. 136-145.
* Schult, Thomas J. (2004): Lernen vom Schinken in Scheiben. Was taugen die aktuellen Enzyklopädien auf CD-ROM und DVD? Ein Test. DIE ZEIT, 14.10.2004, Nr.43
* Giles, Jim (2005): Internet encyclopaedias go head to head. Nature, 14.12.2005, Nr. 438, S. 900-901


Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:48