Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

050201 VU Evolution (2011W)

Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 06.10. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 13.10. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 20.10. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 27.10. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 03.11. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 10.11. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 17.11. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 24.11. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 01.12. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 15.12. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 12.01. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 19.01. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre
Thursday 26.01. 09:30 - 12:30 Hörsaal H10, Rathausstraße 19, Stiege 2, Hochparterre

Information

Aims, contents and method of the course

Die Natur hat sich neuen Herausforderungen durch laufende Veränderung (Evolution) gestellt wodurch sich Lebewesen permanent neuen Gegebenheiten anpassen können. Evolution (aus dem Lateinischen evolvere "abwickeln", "entwickeln") beschreibt somit eine Veränderung in eine bestimmte Richtung in einem laufenden, permanenten Prozess weg von einem niedrigeren, einfacheren hin zu einem höheren bzw. komplexeren Zustand. Evolution spielt in unzähligen Wissenschaftsdisziplinien eine zentrale Rolle, wie z.B. der Physik (Chaostheorie, kontinuierlich dynamische Systeme), der Chemie / Biologie (Stammbäume, molekulare Evolution), der Neurologie (selbstorganisierende/lernende, kognitive Systeme), der Medizin (Biomedizinische Zeitreihen), der Psychologie (Selbstorganisation in psychischen und sozialen Prozessen), der Ökonomie (Nichtlineare Dynamik) und natürlich auch in der Informatik.

Diese LVA fokussiert auf die Problematik der Evolution in verschiedenen ausgewählten Informatik-Bereichen und zeigt Konzepte, Methoden und Techniken für den Umgang mit Evolution auf. Das Spektrum der behandelten Bereiche umfasst unter anderem:

- Web Engineering: XML Schema Evolution & XML-basierte Transformationen
sowie Web Extraktions-Techniken
- Model Engineering: Modell-Transformationen & Grafische Mapping-Werkzeuge
- Data Engineering: DB Schemaevolution & -Mappings sowie temporale DB
- Ontology Engineering: Ontology Evolution
- Workflow Engineering: Workflow Evolution / Reeingineering

Assessment and permitted materials

- Mitarbeit
- Qualität von Seminararbeit und Präsentation
- Abschlussklausur

Minimum requirements and assessment criteria

- Einblick in die Evolutions-Dimensionen in verschiedenen IT-Bereichen
- Überblick über die verschiedenen Konzepte, Methoden und Techniken zum Umgang mit Evolution
- Verständnis der Zusammenhänge der Evolutions-Problematik und der Ansätze zu deren Lösung in verschiedenen IT-Bereichen

Examination topics

- Vermittlung von theoretischen Grundlagen durch den LVA-Leiter
- Selbständige Erarbeitung wissenschaftlicher Literatur in Form von Seminararbeiten
- Präsentation der Seminararbeiten

Reading list

- Ausschliesslich aktuelle wissenschaftliche Publikationen

Association in the course directory

Last modified: Fr 31.08.2018 08:48