Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060009 SE Medieval Texts (2016S)

Continuous assessment of course work

Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser LV: positiver Abschluss der StEOP oder Nachweis äquivalenter Kenntnisse des in der StEOP vermittelten Lehrstoffes.
Diese Lehrveranstaltung wird nur für den Bachelor Judaistik angeboten!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 10.03. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 07.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 14.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 21.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 28.04. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 12.05. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 19.05. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 02.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 09.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 16.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Thursday 23.06. 15:30 - 17:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele der LV:
Studierende an mittelalterliche, hebräisch geschriebenen Texte und die Probleme, die bei deren inhaltlicher Erfassung auftreten, heranzuführen und mit Lösungsmöglichkeiten bekannt zu machen.

Inhalte der LV:
Parallel zur LV Geschichte, Kultur, Literatur und Religion des Judentums in der mittelalterlichen Periode 2, werden ausschnittsweise Texte aus den in dieser LV angesprochenen Themenbereichen Bibelexegese und Wissenschaft, Philosophie, Geschichtsschreibung sowie Polemik und Apologetik gelesen (in Originalsprache und Übersetzung). Die LV Mittelalterliche Texte kann aber auch unabhängig von der LV Geschichte etc. 2 besucht werden.

Methode der Vermittlung:
Referate der Vortragenden, Kurzreferate der Studierenden (max. 10 min.) mit Diskussion durch alle TeilnehmerInnen, gemeinsame Lektüre und Diskussion der ausgewählten Textbeispiele.

Assessment and permitted materials

Art der Leistungskontrolle der Teilleistungen (mündlich):
* Kurzreferate der Studierenden (max. 10 min.), die vorgegebene Literatur zusammengefaßt präsentieren.
* Beteiligung an der Diskussion der in den Kurzreferaten präsentierten Literatur durch alle TeilnehmerInnen (d.h. alle müssen alle Texte lesen!).
* Beteiligung an der Lektüre, Übersetzung und kommentierenden Interpretation der ausgewählten Textbeispiele.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab:
Kurzreferat: 50 Pkt.
Mitarbeit: Beteiligung an den Diskussionen der Kurzreferate und der Textlektüre, wie oben angegeben: 50 Pkt.
Mindestpunkteanzahl zur Erreichung einer positiven Note: 60 Pkt.

Es besteht Anwesenheitspflicht! Max. gestattete Anzahl von Fehlstunden: 3. Bei mehr als 3 Fehlstunden ist keine positive Beurteilung mehr möglich.

Examination topics

Reading list

Die Angaben zur erforderlichen Lektüre für die Kurzreferate sowie pdf's der Textausschnitte, die gemeinsam bearbeitet werden, finden sie in moodle.

Association in the course directory

BA: U1-235

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30