Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060020 SE Aspects of the Israeli State (2017W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 03.10. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 10.10. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 17.10. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 24.10. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 07.11. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 14.11. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 21.11. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 28.11. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 05.12. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 12.12. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 09.01. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 16.01. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 23.01. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Tuesday 30.01. 12:00 - 13:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Aims, contents and method of the course

Der israelische Staat ist mehr als Konflikt und Religion. Wie die meisten anderen Länder der Welt besteht Israel aus einem pluralistischen Gebilde. Neben der essentiellen Rolle der Religion machen beispielsweise auch Politik, Kultur und Bildung den jungen Staat aus. Das Seminar soll einen Überblick und eine Beschäftigung mit den verschiedenen Aspekten Israels bieten. Berührt werden hierbei Themen wie die Anfänge des Zionismus und Staatsgründung, sowie aktuelle Fragen wie Staatsformen und Parteien, Bildung und Erziehung, religiöse Gruppen und nicht-jüdische Minderheiten, Militär und Einwanderung. Auch Probleme wie der Streitfall Jerusalem, die Trennung von Staat und Religion und die Siedlungspolitik werden angesprochen, aber auch Literatur, Film, Theater & Musik stellen Themen dar.

Assessment and permitted materials

Hauptgrundlage des Privatissimums bilden zu lesende Texte, die im Kurs besprochen und diskutiert werden. Somit sind regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit ebenfalls unerlässlich.
Ferner sollte eines der Themen aus dem Seminarplan für ein kurzes Referat gewählt werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Literatur (Auswahl):
Wolffsohn, Michael: Israel: Geschichte, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007.
Brenner, Michael: Geschichte des Zionismus. München: C. H. Beck 2002.
Laubscher, Friedrich: Jerusalem. Widerspruch und Verheißung. Geschichte einer Stadt. Konstanz: Bahn 1979.
Schirer, Lorry: Israelisches und jüdisches Recht. Die Halakha als lebendes Recht in Israel. Frankfurt a. M.: Verlag Peter Lang 1998.
Günzel, Angelika: Religionsgemeinschaften in Israel. Rechtliche Grundstrukturen des Verhältnisses von Staat und Religion, Jus Ecclesiasticum 77. Tübingen: Mohr Siebeck 2006.
Hagemann: Für Volk, Land und Thora. Ultra-Orthodoxie und messianischer Fundamentalismus im Vergleich, Schriftenreihe Politik und Kultur 8. Berlin: Schiler 2006.
Ackermann, Walter (Hrsg. u. a.): Erziehung in Israel, 2 Bde. Stuttgart: Klett-Cotta 1982.
Talmon, Miri (Hrsg.): Israeli cinema. Identities in motion. Austin: University of Texas Press 2011.

Association in the course directory

BA: U1-245
MA: U2-343

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30