Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060022 UE Hieroglyphic Texts II (2019S)

Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 07.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 14.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 21.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 28.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 04.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 11.04. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 02.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 09.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 16.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 23.05. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 06.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 13.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Thursday 27.06. 15:00 - 16:30 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Erfahrung im Umgang und bei der Übersetzung von hieroglyphischen Texten zu fördern. Durch das gemeinsame Übersetzen und Analysieren des von den TeilnehmerInnen zuvor selbstständig vorbereiteten Textes wird die Kenntnis der Mittelägyptischen Sprache gefestigt, die Grammatik vertieft und der Grundwortschatz erweitert.

Assessment and permitted materials

(1) Anmeldung
Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung erfolgt via UNIVIS und wird durch die persönliche Anwesenheit in der ersten Unterrichtseinheit bestätigt. Eine Abmeldung von der Lehrveranstaltung ist nur fristgerecht möglich und schriftlich dem Lehrveranstaltungsleiter bekanntzugeben.

(2) Anwesenheit
Die Lehrveranstaltung hat prüfungsimmanenten Charakter und ist anwesenheitspflichtig. Die TeilnehmerInnen dürfen einmal unentschuldgt fehlen.

(3) Beurteilung
Die Beurteilung basiert auf folgenden drei Teilleistungen:
a. vorbereitete Mitarbeit im Unterricht, d.h. selbstständiges Transkribieren, Übersetzen und Analysieren des hieroglyphischen Textes sowie die Beschäftigung mit der im Unterricht bekannt gegebenen Begleitliteratur,
b. zwei Vokabeltests
c. schriftliche Wiederholung

Minimum requirements and assessment criteria

Als Voraussetzung für eine positive Absolvierung der Lehrveranstaltung gilt die Erfüllung der Anwesenheitspflicht und eine Mindestgesamtprozentzahl von 50% in den Teilleistungen nach folgendem Beurteilungsmaßstab:

a. Mitarbeit (30%),
b. zwei Vokabeltests (30%),
c. schriftliche Wiederholung (40%).

Bei der Wiederholung und den Vokabeltests sind keinerlei Hilfsmittel zugelassen.

87 - 100 % 1
75 - 86,99 % 2
63 - 74,99 % 3
50 - 62,99 % 4
0 - 49,99 % 5

Examination topics

Die schriftliche Wiederholung umfasst die im Unterricht besprochenen Themen und Inhalte, besonders das Transkribieren und Übersetzen des Textes sowie seine grammatische Analyse.

Reading list

Die empfohlene Literatur für die Vorbereitung sowie begleitende und weiterführende Werke werden über Moodle und im Unterricht im Laufe des Semesters bekanntgegeben.

Association in the course directory

Last modified: Fr 05.07.2019 09:47