Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060029 UE Basics of Scientific Working (2020S)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

*******************************************************
ACHTUNG: LEISTUNGSKONTROLLEN WERDEN WEGEN DER AKTUELLEN CORONAKRISE DEM HOME-LEARNING ANGEPASST!
Liebe Teilnehmer*innen!
Coronabedingte Änderungen ergeben sich damit für die aktuelle Lehrveranstaltung (siehe unten).
Weitere Detailinformationen werden per Moodle bekannt gegeben werden.
Bleiben Sie gesund!
Alexandra Krenn-Leeb
*******************************************************

Die Vorbesprechung mit verpflichtender Anwesenheit aller Teilnehmenden findet am Mittwoch, dem 04.03.2020, um 10 Uhr c.t. im Seminarraum 13 statt.
Abschlussbesprechung & Feedback am 30.06.2020 (DI, 13-15 Uhr, HS7).

Wednesday 04.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 11.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 18.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 25.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 01.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 22.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 29.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 06.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 13.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 20.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 27.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 03.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 10.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 17.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Wednesday 24.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG

Information

Aims, contents and method of the course

*** ÄNDERUNGEN ANLÄSSLICH DER CORONAKRISE***
Ziel der Grundlagen der Wissenschaftlichen Arbeit ist die allgemeine Einführung in die STEOP bzw. in das Bachelorcurriculum Urgeschichte und Historische Archäologie (Orientierungsphase). In der Lehrveranstaltung werden die Grundlagen selbständiger archäologischer Forschung vermittelt sowie erste Erfahrungen zur Beurteilung und Darstellung einer archäologischen Fundstelle gemacht.
Lehrinhalte sind die Entwicklung von Forschungsfragen anhand eines Motivationsschreibens, das Arbeiten mit Fachliteratur und deren kritische Bewertung (derzeit nur bedingt durchführbar), das Verfassen eines ersten (kleinen) wissenschaftlichen Beitrags/Essays nach redaktionellen Richtlinien (Gliederung, Zitationsregeln, Zitationskette, orthographische und sprachliche Korrektur von Texten, Recherche von Quellnachweisen, Wahl und Art von Abbildungen). Die grundlegenden Lehrinhalte werden in einem schriftlichen Beitrag/Essay und einer dazugehörigen Powerpointpräsentation anhand einer selbständig gewählten, archäologischen Fundstätte (bevorzugt Österreich) erarbeitet werden.
Der schriftliche Einzelbeitrag/Essay samt der zugehörigen Powerpointpräsentation sind bis spätestens 20.06.2020 zu erarbeiten und der LV-Leitung digital zu übermitteln.
Als Grundlage für den schriftlichen Test (per Moodle) am 24.06.2020 dient eine LV-Präsentation, die von der LV-Leitung per Moodle zur Verfügung gestellt wird. Diesbezügliche technische Informationen werden davor bekannt gegeben.

Urspr. Text:
Ziel der Grundlagen der Wissenschaftlichen Arbeit ist die allgemeine Einführung in die STEOP bzw. in das Bachelorcurriculum Urgeschichte und Historische Archäologie (Orientierungsphase). In der Lehrveranstaltung werden die Grundlagen selbständiger archäologischer Forschung vermittelt sowie erste Erfahrungen in der Benützung einer Fachbibliothek und zur Beurteilung einer archäologischen Fundstelle gemacht.
Lehrinhalte sind die Entwicklung von Forschungsfragen anhand eines Motivationsschreibens, das Arbeiten mit Fachliteratur und deren kritische Bewertung, das Verfassen eines ersten (kleinen) wissenschaftlichen Referats nach redaktionellen Richtlinien (Gliederung, Zitationsregeln, Zitationskette, orthographische und sprachliche Korrektur von Texten, Recherche von Quellnachweisen, Wahl und Art von Abbildungen). Diese Grundlagen werden anhand von bekannten archäologischen Fundstätten in schriftlichen Einzelbeiträgen erarbeitet werden, die von den Teilnehmenden selbst gewählt werden können. Im Rahmen von Teams werden archäologische Museen bzw. museale Einrichtungen präsentiert.
Die Lehrinhalte werden mittels einer Powerpoint-Präsentation vermittelt und anhand von Einzel- und Gruppenarbeiten gemeinsam erarbeitet und diskutiert.
Sollte die Anmeldung zur LV per U:SPACE aus technischen Gründen nicht fristgerecht erfolgen können, ersuche ich um eine Anmeldung per E-Mail. Die Vorbesprechung mit verpflichtender Anwesenheit aller Teilnehmenden findet am Mittwoch, dem 04.03.2020, um 10 Uhr c.t. im HS 7 statt.
Die Grundlagen der Wissenschaftlichen Arbeit werden im Rahmen eines schriftlichen Testes in der LV-Einheit am 24.06.2020 überprüft. Es ist kein Ersatztermin vorgesehen (ausgenommen bei Krankheit, ärztliche Bestätigung).
Am Dienstag, dem 30.06.2020, findet von 13-15 Uhr im HS7 eine Abschlussbesprechung samt Feedback statt.
Die schriftlichen Einzelreferate sind bis spätestens 31.05.2020 zu erarbeiten und der LV-Leitung digital zu übermitteln. Die Teamreferate samt Powerpoint-Präsentation werden am 27.05.2020 von den Teams präsentiert und sind bis 30.06.2020 auch digital abzugeben.
Die LV ist prüfungsimmanent. Es herrscht Anwesenheitspflicht. Ein zweimaliges Fehlen ist gestattet. Darüberhinausgehende Fehlzeiten gelten als mangelnde Mitarbeit und werden für die Benotung berücksichtigt. Eine vorhersehbare Nichtteilnahme bzw. ein Fehlen ist per E-Mail mindestens einen Tag vorher anzukündigen: E-Mail: Alexandra.Krenn-Leeb@univie.ac.at oder 0664/1848-222

Assessment and permitted materials

***ÄNDERUNGEN ANLÄSSLICH DER CORONAKRISE***
Im Zuge der Lehrveranstaltung sind folgende Teilleistungen zu erbringen:
• ein Motivationsschreiben (Abgabe 31.03.2020),
• ein schriftlicher Beitrag/Essay zu einer selbständig gewählten, archäologischen Fundstätte (Abgabe 20.06.2020),
• eine Powerpointpräsentation zur gewählten archäologischen Fundstätte (Abgabe 20.06.2020)
• sowie ein schriftlicher Test am 24.06.2020.
Für die Leistungskontrolle werden alle Teilleistungen berücksichtigt.

Ursprünglicher Text:
Im Zuge der prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung sind ein Motivationsschreiben und diverse kleinere Hausaufgaben (10%), ein schriftliches Referat zu einer bedeutenden archäologischen Fundstätte (40%), eine Teampräsentation eines Museums (20%) sowie ein schriftlicher Test (30%) anzufertigen und fristgerecht abzugeben.
Abgabe schriftliches Einzelreferat: 31.05.2020
Schriftlicher Test: 24.06.2020
Präsentation der Teamreferate: 27.05.2020
Abgabe der verschriftlichten Teamreferate: 30.06.2020
Für die Leistungskontrolle werden das Teamreferat mitsamt der Powerpoint-Präsentation (mündliche Kurzpräsentation), die aktive Teilnahme (Beteiligung an den Diskussionen), die schriftliche Abgabe des Einzelreferats (inklusive Inhalts-, Literatur- und Abbildungsverzeichnis) sowie die Abgabe des Motivationsschreibens sowie eventuell weiterer (Haus)Übung(en) berücksichtigt.

Minimum requirements and assessment criteria

***ÄNDERUNGEN ANLÄSSLICH DER CORONAKRISE***
Gewichtung der Teilleistungen:
• Motivationsschreiben: 10%
• Schriftlicher Beitrag/Essay (inklusive Inhalts-, Literatur- und Abbildungsverzeichnis): 40%
• Powerpointpräsentation zum Beitrag/Essay: 20%
• Schriftlicher Test: 30%
Eine positive Leistungsbeurteilung kann nur nach Absolvierung aller Teilleistungen erfolgen.
Für ein Feedback steht die LV-Leitung gerne zur Verfügung.

Ursprünglicher Text:
Gewichtung der Leistungen:
Vortragspräsentation des Teamreferats (mündlicher Vortrag mit Powerpoint-Präsentation): 20%
Aktive Teilnahme (Diskussion und Mitarbeit): 10%
Schriftliche Abgabe des Einzelreferats (inklusive Inhalts-, Literatur- und Abbildungsverzeichnis): 40%
Motivationsschreiben: 10%
Schriftlicher Test: 30%
Eine positive Leistungsbeurteilung kann nur nach absolviertem schriftlichem Test und nach Abgabe des Einzelreferates und des Motivationsschreibens erfolgen.

Examination topics

***ÄNDERUNGEN ANLÄSSLICH DER CORONAKRISE***
Als Prüfungsstoff für den schriftlichen Test dient die LV-Präsentation zu den Grundlagen der Wissenschaftlichen Arbeit.

Ursprünglicher Text:
Vortragspräsentation zu den Grundlagen und Pflichtliteratur (relevant für den schriftlichen Test), Themen des Referats und der (Haus)Übungen

Reading list

***ÄNDERUNGEN ANLÄSSLICH DER CORONAKRISE***
Empfohlene Literatur: K. Frerichs, Begriffsbildung und Begriffsanwendung in der Vor- und Frühgeschichte, Arbeiten zur Urgeschichte 5, 1981. – H. J. Eggers, Einführung in die Vorgeschichte, 2006, 5. Auflage mit Nachwort von Cl. Theune-Vogt. – M. Eggert, Archäologie: Grundzüge einer Historischen Kulturwissenschaft. UTB 2728, Tübingen/Basel 2006.

Ursprünglicher Text:
Pflichtliteratur: K. Frerichs, Begriffsbildung und Begriffsanwendung in der Vor- und Frühgeschichte, Arbeiten zur Urgeschichte 5, 1981. H. J. Eggers, Einführung in die Vorgeschichte, 2006, 5. Auflage mit Nachwort von Cl. Theune-Vogt. M. Eggert, Archäologie: Grundzüge einer Historischen Kulturwissenschaft. UTB 2728, Tübingen/Basel 2006.

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20