Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060042 KU Concept for an exhibition on the subject of counterfeits (2018W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.10. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 15.10. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 22.10. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 29.10. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 05.11. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 12.11. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 19.11. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 26.11. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 03.12. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 10.12. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 07.01. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 14.01. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 21.01. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Monday 28.01. 12:30 - 15:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Aims, contents and method of the course

Im Mittelpunkt dieser LV steht die Konzeptionierung einer Ausstellung zum Thema Fälschungen von Münzen, die im folgenden Sommersemester im Hörsaal des Instituts realisiert werden soll. Die LV dient zum einen der Einarbeitung ins Thema Fälschungen und Fälscher. Die TeilnehmerInnen erhalten einen Einblick in Fälschungsmethoden, Fälscherpersönlichkeiten und Techniken zur Identifizierung von gefälschten Münzen anhand von Originalen. Zum anderen wird erarbeitet, wie Münzen, im Speziellen Fälschungen, optimal ausgestellt und den BesucherInnen vermittelt werden können. Dafür werden wir uns in Exkursionen eingehend mit Münzausstellungen auseinandersetzen. Neben der Konzeption werden ebenfalls das Verfassen von Ausstellungstexten und das Erstellen von Werbematerialien eingeübt. Grundlage der Ausstellung sind die Fälschungen der Sammlung des Instituts und fünf Ausstellungsvitrinen im Hörsaal des Instituts.

Bitte besuchen Sie unsere allgemeine Vorbesprechung zum Semesterbeginn am Montag, 1. 10. 2018, 16:30 im Hörsaal des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien, um weitere Informationen zu unseren Lehrveranstaltungen und Studienangeboten zu erhalten.

Assessment and permitted materials

Mitarbeit, Referate, schriftliche Arbeiten

Minimum requirements and assessment criteria

engagierte und aktive Mitarbeit, mehrere Kurzreferate, schriftliche Arbeiten (Ausstellungstexte)

Teilnahmevoraussetzung: Es muss mindestens ein Modul aus dem Erweiterungscurriculum "Numismatik des Altertums" oder "Numismatik des Mittelalters und der Neuzeit" erfolgreich absolviert sein.

Examination topics

Reading list

- Z. H. Klawans, Imitations and Inventions of Roman Coins. Renaissance Medals of Julius Caesar and the Roman Empire (Monterey 1977)
- W. Pöhlmann, Handbuch zur Ausstellungspraxis von A bis Z, Berliner Schriften zur Museumsforschung 5 (Berlin 2007)
- H. Voigtlaender, Vorsicht, Fälschung! Münzfälschungen von der Antike bis heute (Speyer 1997)
- K. Walz, Fälscher & Falschgeld. Fälschung, Verbreitung, Verfolgung - auf der Spur des falschen Geldes und seiner Hersteller (Regenstauf 2012)
- E. Dawid - R. Schlesinger (Hrsg.), Texte in Museen und Ausstellungen. Ein Praxisleitfaden 2 (Bielefeld 2012)

Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30