Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060042 SE Writing history in Judaism - From antiquity to the present day (2022W)

Seminar with Bachelor's paper

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Eine Blockung der Termine ist nach Absprache mit den SE-TeilnehmerInnen möglich.

Monday 03.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 10.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 17.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 24.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 31.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 07.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 14.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 21.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 28.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 05.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 09.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 16.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 23.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Monday 30.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17

Information

Aims, contents and method of the course

Welche Quellen stehen der jüdischen Geschichtsschreibung zur Verfügung? Wie wurden Sie, im Lauf der Zeit, von Juden und Nicht Juden gelesen? Welche Perspektiven nahmen oder nehmen Historiker*innen der jüdischen Geschichtsschreibung ein und wie veränderten/ verändern sich diese? Solche und weitere Fragen sollen im Seminar aufgegriffen und von den Teilnehmer*innen bearbeitet werden.

Assessment and permitted materials

Beteiligung im Unterricht (max. 25 Pkt.); regelmäßige Fortschrittsberichte zur BA Arbeit und deren Diskussion im Unterricht (max. 25 Pkt.); mündliche Präsentation der Ergebnisse der BA Arbeit am Semesterende (max. 20 Pkt.) und zeitgereichte Abgabe der schriftlichen BA Arbeit zu Semesterende (max. 30 Pkt; Umfang max. 25-30 Seiten inkl. Bibliografie).

Minimum requirements and assessment criteria

Zur Erlangung einer positiven Note sind mindestens 60 von 100 Punkten zu erreichen. ACHTUNG: Zur Erlangung einer positiven Note muss die schriftliche BA Arbeit zeitgerecht (zu Semesterende) abgegeben werden!
Die Gesamtnote ergibt sich aus der Summe der Punkte: 100-90 Punkte = sehr gut; 89-80 Punkte = gut; 79-70 Punkte = befriedigend, 69-60 Punkte = genügend; 59-0 Punkte = nicht genügend.

Examination topics

Siehe oben.

Reading list

Yerushalmi, Yosef Hayim. Zachor: erinnere Dich! Jüdische Geschichte und jüdisches Gedächtnis. Berlin: Wagenbach, 1988.
Brenner, Michael. Propheten des Vergangenen. Jüdische Geschichtsschreibung im 19. und 20. Jahrhundert. München: Verlag C. H. Beck, 2006.

Association in the course directory

Last modified: Fr 02.12.2022 12:08