Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

060051 UE Field Trip: Austria (2 days) (2020W)

Städte mit römischen Wurzeln: Tulln - St. Pölten

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Die Vorbesprechung für beide Exkursionen (060049 und 060051) findet am 19.10.2020 von 15:00 bis 16:00 Uhr im SR 13 statt. Auf Grund der eingeschränkten Raumkapazität erfolgt die Information gestaffelt in Slots von ca. 15 Minuten, diese werden zeitgerecht per Moodle zugewiesen.
Auf Grund des Wechsels der Lehrveranstaltungsleitung und der geänderten Exkursionstermine wird um eine definitive An- bzw. Abmeldung bis 09.10.2020 ersucht (zur Anmeldung bzw. bei Problmen bei der Abmeldung bitte eine Mail an dominik.spoerker@univie.ac.at).

ACHTUNG: Neue Termine für die Begehung: 27.- 28.11.2020


Information

Aims, contents and method of the course

Ziel der Begehung (Exkursion) ist das Kennenlernen der römischen, mittelalterlichen und neuzeitlichen Stadtstrukturen von Tulln und St. Pölten. Im Fokus stehen sowohl Siedlungsstrukturen als auch der archäologische Befund und Fund (Materialstudien); es werden vertiefende Kenntnisse zur urbanen Entwicklung erworben.
Die Lehrveranstaltung ist als Präsenzveranstaltung vorwiegend im Freien geplant. Im Falle eines erneuten Lock-Downs wird auf rein digitalen Unterricht umgestellt.
Die Teilleistungen der Übung sind schriftlich abzufassen. Der schriftliche Beitrag ist digital und analog abzugeben. Es ist möglich, dass die Teilleistungen angesichts der zukünftigen Covid-19-Entwicklung digital schriftlich abgenommen werden; durch Covid-19 bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden gesondert bekanntgegeben.

Assessment and permitted materials

Für die Exkursionstage ist ein schriftliches Kurzreferat zu einem vorgegebenen Thema (die Themenzuteilung erfolgt durch den Lehrveranstaltungsleiter auf Moodle) vorzubereiten und während der Exkursion etwa 5 min. zu präsentieren.
- Textumfang ca. 1500 Worte (ca. 3 Seiten exklusive Abbildungen und Literaturverzeichnis, Formatierung frei wählbar)
- Abbildungen, techn. Zeichnungen, Pläne usw.
- Literaturliste (mit weiterführender Literatur zum Thema)
- Zitate sind anzugeben (Beachtung der richtigen Zitierweise)
- Abgabefrist: am Tag der Exkursion (per Mail: zwei Tage vor Exkursionsbeginn)
Die Anreise zu den beiden Exkursionszielen kann öffentlich erfolgen, die genaue Reihenfolge und die Treffpunkte werden bei der Vorbesprechung bzw. in Moodle zeitgerecht bekanntgegeben

Minimum requirements and assessment criteria

Zur Beurteilung wird das schriftliche Referat inhaltlich und formal herangezogen (Umfang insgesamt ca. 1500 Worte), die Mitarbeit in Form der Präsentation (inhaltlich) fließt ebenfalls in die Beurteilung mit ein.

schriftliches Feedback (Korrektur und Feedback zur einseitigen Ausarbeitung des gewählten Themas und des schriftlichen Berichts)

Examination topics

Referat und Präsentation, Exkursionsinhalte

Reading list

Nikolaus Hofer, Martina Hinterwallner und Martin Krenn: Stadtarchäologie in Österreich, Eine Standortbestimmung. Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich 29/2013, S. 163-169
Martin Krenn: Mittelalterarchäologie und Denkmalpflege in Österreich. Beiträge zur Mittelalterarchäologie in Österreich 29/2013, S. 41-48

Association in the course directory

Last modified: Mo 05.10.2020 15:08