Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

060089 KU Sources of Ancient Numismatics and Monetary History (2020W)

Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.10. 12:00 - 14:00 Hybride Lehre
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 14.10. 12:00 - 14:00 Hybride Lehre
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 21.10. 12:00 - 14:00 Hybride Lehre
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 28.10. 12:00 - 14:00 Hybride Lehre
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 04.11. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 11.11. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 18.11. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 25.11. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 02.12. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 09.12. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 16.12. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 13.01. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 20.01. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Wednesday 27.01. 12:00 - 14:00 Digital
Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Aims, contents and method of the course

Münz- und Geldgeschichte stützt sich insbesondere auf drei Quellengattungen: Münzen, Münzfunde und schriftliche Quellen. Der Kurs wird für den Bereich der Antiken Numismatik diese Gattungen vorstellen und in Theorie und Praxis aufzeigen, wie man mit ihnen zur Gewinnung numismatischer und geldgeschichtlicher Kenntnisse umgeht, welche Fragestellungen und Aussagen sie jeweils ermöglichen und wo die Grenzen in der Auswertung der jeweiligen Quellengattungen liegen.

Die Lehrveranstaltung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Im Falle der Überschreitung der durch Verordnung eingeschränkten Kapazität des für die Lehrveranstaltung gebuchten Raumes durch vorliegende Anmeldungen wird die Lehrveranstaltung als Mix angeboten. Im Falle eines erneuten Lock-Downs wird auf rein digitalen Unterricht umgestellt

Alle Studienbeginner*innen sind eingeladen, am Donnerstag, 1.10.2020, 16:30 im Hörsaal des Instituts für Numismatik und Geldgeschichte, Franz-Klein-Gasse 1, 1190 Wien, die Informationsveranstaltung zu unseren Lehrveranstaltungen und Studienangeboten zu besuchen.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Mitarbeit (Hausübungen und in den Seminarsitzungen); Kurzreferat(e); mündliche Abschlussprüfung.

Die Teilleistungen sind als schriftliche/mündliche Wiederholungen in Präsenz geplant. Es ist möglich, dass die Teilleistungen angesichts der zukünftigen Covid-19-Entwicklung digital schriftlich oder digital mündlich abgenommen werden; durch Covid-19 bedingte veränderte Prüfungsmodalitäten werden gesondert bekanntgegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

Regelmäßige Teilnahme an der LV; regelmäßige, durch geeignete Vorbereitung unterstützte Mitarbeit (40 %); Hausübungen und Vorstellung von deren Ergebnissen (40 %); Abschlussprüfung (20 %).

Examination topics

Gesamter Inhalt des Kurses.

Reading list

J.R. Melville Jones, Testimonia Numaria. Greek and Latin Texts Concerning Ancient Greek Coinage, Vol. I: Texts and Translations, London 1993; Vol. II: Addenda and Commentary, London 2007.

W. Szaivert/R. Wolters, Löhne, Preise, Werte. Quellen zur römischen Geldwirtschaft, Darmstadt 2005.

G.E. Thüry, Die antike Münze als Fundgegenstand. Kategorien numismatischer Funde und ihre Interpretation, Oxford 2016.

Association in the course directory

Last modified: Tu 22.12.2020 10:28