Universität Wien FIND

070015 VO Lecture - Shoa, Trauma and Transgenerational Transmission in Israeli Cinema (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes

Alle Veranstaltungen finden im METRO-Kinokulturhaus (Johannesgasse 4, 1010 Wien) statt.

Dienstag 02. April 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 09.April 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 30. April 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 07. Mai 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 04. Juni 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 18. Juni 2019, 18:00 - 22:00
Dienstag 25. Juni 2019, 18:00 - 22:00


Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung konzentriert sich auf die kultur- und zeitgeschichtlich kontextualisierte Analyse von israelischen Spielfilmen, die sich mit der Schoa, der kulturellen Verarbeitung von Traumata der Überlebenden und auch der folgenden Generationen befassen. Der Fokus liegt auf ästhetisch herausragenden Filmen, die sich mit Gender, Identitäten, Traumaverarbeitung, Religion, Sexualitäten und dem Spannungsfeld zwischen Israel und Europa visuell und narrativ auseinandersetzen. Das kritische Potenzial der zu diskutierenden Spielfilme zeigt sich insbesondere an der Präsentation von Traumata der Schoa, die sich über Generationen hinweg erstrecken und damit die aktuellen politischen Diskurse beeinflussen.

Im Zentrum der Filme stehen Veränderungen im Generationenverhältnis, transgenerationelle Übertragungen, Entwicklungen im Verhältnis von Weiblichkeit und Männlichkeit, Geschlechterbeziehungen, filmische Repräsentationen von Erinnerungen und deren gesellschaftliche Auswirkungen.
Die Vorlesung orientiert sich methodisch an Ansätzen der jüdisch-israelisch-europäischen Kulturgeschichte, der visuellen Zeitgeschichte und einer historisch kontextualisierten Filmanalyse.
Die Vorlesung findet in Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel in Wien statt.

Assessment and permitted materials

Um erfolgreich abschließen zu können, reichen die TeilnehmerInnen einen sieben bis zehn-seitigen Essay in ausgedruckter Form im Sekretariat des Institut für Zeitgeschichte (Spitalgasse 2-4, Hof 1, Tür 1.13) ein. Ausgehend vom Thema der Vorlesung soll eine eigene Forschungsfrage zu den gezeigten Filmen entwickelt und bearbeitet werden. Die Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens (eigenständige Literaturrecherche, richtiges Zitieren, filmanalytische Herangehensweise, vgl. Helmut Korte) sind einzuhalten.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Brenner, Michael: Israel - Traum und Wirklichkeit des jüdischen Staates. Von Theodor Herzl bis heute, München: C.H. Beck 2017 (2. Aufl.).
Chyutin, Dan: „Lifting the Veil“. Judaic-Themed Israeli Cinema and Spiritual Aesthetics, in: Jewish Film and New Media, vol.3/1, 2015, S. 25-47.
Illouz, Eva: Israel. Soziologische Essays, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2015.
Herzl, Theodor: Der Judenstaat. Versuch einer modernen Lösung der Judenfrage. Text und Materialien 1896 bis heute, hrsg. v. Ernst Piper, Berlin/ Wien: Philo-Verlag 2004.
Korte, Helmut: Einführung in die Systematische Filmanalyse, Berlin: Schmidt 2010 (4.Aufl.), S. 19-29.
Künzl, Hannelore: Jüdische Kunst. Von der biblischen Zeit bis in die Gegenwart. München : Beck 1992.
Kronish, Amy/ Safirman, Costel: Israeli Film. A Reference Guide, Westport: Praeger 2003, Chap.: A National Cinema in the Making: An Overview, S. 1-21.
Peleg, Yaron: Directed by God. Jewishness in Contemporary Israeli Film And Television,Austin 2016, Chap.4: Jewish and Popular Images of Religion on TV, S. 105-134.
Magall, Miriam: Kleine Geschichte der jüdischen Kunst.Wiesbaden : Marix-Verl. 2005.
Mann, Vivian B. (Hg.): Jewish texts on the visual arts, Cambridge: Cambridge Univ. Press 2000.
Shemer, Yaron: Identity, Place and Subversion in Contemporary Mizrahi Cinema in Israel, Michigan: Univ. of Michigan Press 2013.
Stern, Frank: Filmische Visionen. Deutsch-Österreichisch-jüdische Metamorphosen im israelischen Kino, Vorlesungen des Centrums für Jüdische Studien, Nr.11, Graz: Clio 2017.
Talmon, Miri/ Peleg, Yaron (Hg.): Israeli Cinema. Identities in Motion, Austin: Univ. of Texas Press 2011.
Tryster, Hillel: Israel Before Israel. Silent Cinema in the Holy Land, Jerusalem: Steven Spielberg Jewish Film Archive 1995.
Yael Ben-Zvi-Morad, Borders in Motion. The Evolution of the Portrayal of the Israeli-Palestinian Conflict in Contemporary Israeli Cinema, in: Miri Talmon, Yaron Peleg (Hg.), Israeli Cinema. Identities in Motion, Austin UP of Texas. 2011, S.276-293.

Association in the course directory

MA Geschichte: Vorlesungen, AER: Zeitgeschichte, Globalgeschiche, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung.
MA Zeitgeschichte und Medien: M2b Einführung in den Forschungsprozess. Design und Methoden II; M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien.
MA Globalgeschichte und Global Studies: Vertiefung 1: Fragestellungen der Globalgeschichte: Weltregionen in globalgeschichtlicher Sicht.

Last modified: Th 05.09.2019 12:26