Universität Wien FIND

070017 PS BA-Proseminar - The East, East Central and Southeastern Europe and The Ottoman Empire, 1453-1878 (2019W)

Gesellschaft, Politik und Religion

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 09.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 16.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 23.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 30.10. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 06.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 13.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 20.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 27.11. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 04.12. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 08.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 15.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 22.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Wednesday 29.01. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele der LV:
1. Anleitung zum Umgang mit Quellen und Literatur
2. Das Üben und Erlernen wissenschaftlicher Arbeitsweisen
3. Vortrag und Abfassung einer Proseminararbeit zu einem selbstgewählten Thema aus dem Themenbereich des Proseminars
Inhalte:
A. Methodische und inhaltliche Einführung in die Lehrveranstaltung
B. Vorstellung und Erläuterung von Quellen- und Literatur-Typen sowie Textsorten - mit konkreten Beispielen
C. Bilder, Fotos und Filme als historische Quellen. Anleitung zur Analyse
D. Literaturbesprechungen und Präsentation von Konzepten der PS-Arbeiten der Studierenden
E. Richtiges Zitieren und Bibliographieren – mit konkreten Beispielen und Übungen
F. Einführung in die wissenschaftliche Fachterminologie
G. Vorträge der Studierenden, Kommentar des LV-Leiters und Diskussion

(Mögliche) Themenschwerpunkte der schriftlichen Arbeiten und Vorträge:
Der Fall Konstantinopels und dessen Aufarbeitung und Mythisierung in Europa und im Osmanischen Reich
Die osmanische Herrschaft in Südosteuropa und deren Darstellung in nationalen Historiographien
Die Religionspolitik des Osmanischen Reiches in den eroberten und beherrschten Ländern Südosteuropas: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Das Milletsystem und die Stellung der Religionsgemeinschaften in Südosteuropa unter osmanischer Herrschaft
Die Schlacht von Móhacs 1526 und deren Folgen für Ungarn das Habsburgerreich und das gesamte Ostmitteleuropa
Die Osmanische Herrschaft in Ostmitteleuropa von 1526 bis 1699
Die nationalen Befreiungsbewegungen im Südosteuropa des 19. Jahrhunderts
Der Vertrag von San Stefano und Der Berliner Kongress 1878 und die internationale Anerkennung neuer Nationalstaaten in Südosteuropa
Der Rückzug des Osmanischen Reiches aus Südosteuropa

Methoden: Quellen- und Literaturanalyse, Vortrag und Diskussion

Assessment and permitted materials

Anwesenheit (pi-LV), aktive Beteiligung am Proseminar, Literaturrecherchen -10% der Gesamtleistung
Ein Konzept zur schriftlichen Arbeit (mündlich und schriftlich) in der Anfangsphase des PSs -10% der Gesamtleistung
Ein Vortrag zu einem selbst gewählten Thema – 30% der Gesamtleistung
Eine schriftliche Proseminararbeit, Umfang 25.000 - 30.000 Zeichen (mit Leerzeichen) - 50% der Gesamtleistung

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen für eine positive Note:
Positiver Abschluss aller Leistungskomponenten
Beherrschung der wissenschaftlichen Terminologie
Richtiges Zitieren und Bibliographieren
Klares Konzept und übersichtliche Gliederung des Vortrags und der schriftlichen Arbeit

Anforderungen für bessere Noten:
befriedigend (3): Das Erbringen aller Leistungskomponenten auf einem durchschnittlichen Niveau
gut (2): Das Erbringen aller Leistungskomponenten in einem über das Wesentliche hinausgehenden Ausmaß, vor allem in Bezug auf die reflektierte Auseinandersetzung mit der verwendeten Literatur
sehr gut (1): Das Erbringen aller Leistungskomponenten in einem weit über das Wesentliche hinausgehenden Ausmaß, vor allem in Bezug auf die kritische Auseinandersetzung mit der verwendeten Literatur und deren selbständiger Reflexion.

Examination topics

Siehe Leistungskontrolle!

Reading list

Die einführende Literatur wird in der ersten Sitzung und die spezielle, vertiefende Literatur während des Semesters laufend bekannt gegeben.

Association in the course directory

Epoche: Neuzeit
Aspekte/Räume: Österr. Geschichte 1, Politikgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Osteurop. Geschichte.

Last modified: Tu 17.09.2019 11:07