Universität Wien FIND

070019 VO Further Approaches - Social History of Hungary in Comparative Perspective (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 11.03. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 18.03. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 25.03. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 01.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 08.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 29.04. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 06.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 13.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 20.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 27.05. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 03.06. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 17.06. 16:30 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Aims, contents and method of the course

Der Wandel von einen feudalen Agrargesellschaft zu einer modernen Industrie-und Konsumgesellschaft hat viele bis zur Gegenwart nachwirkende Konflikte mit sich gebracht, nicht nur in Ungarn, sondern in den meisten europäischen Ländern. Die Ringvorlesung nimmt eine europäisch vergleichende Perspektive ein, rückt aber thematisch die Sozialgeschichte Ungarns seit dem späten 18. Jahrhundert in den Mittelpunkt.
Die Geschichte Ungarns wird oft nur durch die Brille der nationalen Geschichtsschreibung betrachtet, obwohl sich nicht nur die soziale, ethnische und konfessionelle Zusammensetzung der in den Grenzen Ungarns lebenden Bevölkerung drastisch wandelte, sondern auch das Staatsgebiet selbst. In der Ringvorlesung wird jeweils zu bestimmten Themengebieten wie der Arbeitswelt, dem Gesundheitswesen oder dem Wohnungsbau ein ungarisches Fallbeispiel mit einem anderen europäischen Land verglichen. Österreich und seine Nachbarländer stehen dabei oft, aber nicht ausschließlich im Vordergrund.
Die Vorlesung ist so aufgebaut, dass jeweils einer der LV-Leiter zum Schwerpunktthema einen einführenden Vortrag hält mit anschließender Diskussion. Es werden auch Gastvortragende einzelne Themen und Einheiten übernehmen. Die Gastvortragenden sind zum einen sehr bekannte ungarische Historiker, zum anderen jüngere Kolleginnen und Kollegen, die in den letzten Jahren besonders interessante sozialhistorische Studien vorgelegt haben.
Achtung: 2 Gastvorträge sind auf Englisch, sowie etwa 1/3 der prüfungsrelevanten Literatur

Assessment and permitted materials

schriftliche Prüfung (1. Termin 24. Juni 2019)
28.5-18.6. Fenster für die Prüfungsanmeldung. Eine Abmeldung ist spätestens bis 19.6. möglich.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Der Prüfungsstoff ist wissenschaftliche Literatur (komplett bereit gestellt auf moodle), auf dessen Grundlage die Bestnote erzielt werden kann. Bei der schriftlichen Prüfung gibt es außerdem Bonusfragen, die sich auf den Inhalt der Vorträge in den Einheiten beziehen, womit die Endnote verbessert werden kann. Die genaue Benotung wird in den LV Einheiten ausführlich erläutert werden.
Achtung: 2 Gastvorträge sind auf Englisch, sowie etwa 1/3 der prüfungsrelevanten Literatur

Reading list

Die prüfungsrelevante Literatur wird nach Beginn der LV auf moodle bekannt gegeben werden.

Association in the course directory

Last modified: We 09.10.2019 14:28