Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests from 21 April 2021 onwards can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070023 VU STEOP: Einführung in die Geschichtswissenschaft (2020S)

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

1. Prüfungstermin: 26. Mai 2020, 11.30 bis 13.15 Uhr als digitale schriftliche Prüfung über Moodle
2. Prüfungstermin: 9. Juni 2020, 11.30 bis 13.15 Uhr als digitale schriftliche Prüfung über Moodle

Registration/Deregistration

Details

max. 120 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Vorlesung wird von den Fachtutor*innen Julia Fröhlich, Mathias Kirisits, Katharina Kührner und Christos Vitzekas unterstützt. Der Besuch des Tutoriums ist verpflichtend.

Tutorium Julia Fröhlich: Mittwoch: 9.45-11.15
11.3, SE 3 Währingerstrasse
25.3; 29.4; 13.5 und 20.5, Prominentenzimmer

Tutorium Mathias Kirisits: Mittwoch: 16.00-17.30, SE 1
11.3; 25.3; 29.4; 13.5 und 20.5.

Tutorium Katharina Kührner: Freitag: 13.00-14.30, SE 1
13.3; 27.3; 24.4; 15.5 und 22.5.
Vorsicht: 15.5., Seminarraum 3, Tiefparterre

Tutorium Christos Vitzekas: Mittwoch: 14.15-15.45, SE 1
11.3; 25.3; 22.4; 13.5 und 20.5.

Tuesday 03.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 10.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 17.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 24.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 31.03. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 21.04. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 28.04. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 05.05. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 12.05. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 19.05. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 26.05. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 09.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 16.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 23.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Tuesday 30.06. 11:30 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Aims, contents and method of the course

Die VU gliedert sich in fünf Abschnitte: Der erste Abschnitt "Orientierung" bietet einen Überblick über die Inhalte der VU. Erklärt werden die Prüfungsanforderungen sowie das die Vorlesung begleitende Tutorium. Im zweiten Abschnitt "Wissenschaftliches Arbeiten" werden Methoden und Techniken des systematischen Arbeitens präsentiert - von der Literaturrecherche über das Lesen von Texten und das Anlegen eines Forschungsjournals bis hin zu den Zitierregeln. Der dritte Abschnitt "Geschichte der Geschichtsschreibung" vermittelt einen Einblick in ausgewählte Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Wer schrieb, mit welchen Interessen, aus welcher Perspektive, mit welchen Quellen und Methoden, über welche Personen, Ereignisse und Prozesse? Im Zentrum des vierten Abschnitts "Theorie und Methodologie der Geschichtsschreibung" steht die Ausdifferenzierung der Geschichtswissenschaften seit den 1960-er Jahren. Vorgestellt werden verschiedenen Themenfelder (von der politischen Geschichte über die Frauen- und Geschlechtergeschichte bis zur Mikrohistorie) und unterschiedliche theoretische und methodologische Ansätze (qualitativ, quantitativ, diskursanalytisch, praxeologisch, etc.). Im fünften und letzten Abschnitt "Quellen und historische Hilfswissenschaften" erhalten Sie einen Einblick in die verschiedenen historischen Institute der Universität Wien. Vertieft wird das Wissen um die im Laufe der Vorlesung bereits kennen gelernten historischen Quellen; Besprochen werden die zur Analyse und Interpretation der Quellen notwendigen historischen Hilfswissenschaften (von der Paläographie bis zur historischen Semantik).
Lehrziel: Wissen um die Perspektivität und Situiertheit von historischer Forschung; Kenntnisse der Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens; Wissen von der Geschichte der Geschichtsschreibung und ihrer thematischen wie methodologischen Ausdifferenzierung seit den 1960-er Jahren; Fähigkeit, eindimensionale Geschichtsbilder zu erkennen und zu dekonstruieren. Übergreifendes Ziel der VU ist es, zu zeigen, dass es keinen Königsweg zur historischen Erkenntnis gibt. Die Frage, welche theoretischen Ansätze (Vorstellungen von der sozialen Welt) und Methoden sinnvoll sind, hängt von der jeweiligen Fragestellung ebenso ab wie von den verfügbaren Quellen.

Assessment and permitted materials

digitale schriftliche Prüfung über Moodle.
Sie können ab 11.30 einen Prüfungsbogen mit den Fragen downloaden. Sie bearbeiten die Fragen auf ihrem Computer und laden den von ihnen bearbeiteten Prüfungsbogen bis 13.15 wieder auf Moodle hoch. Wir werden im Vorfeld eine Testversion einrichten, damit Sie mit der Vorgangsweise vertraut sind.

Bei der schriftlichen Prüfung sind zwei von drei Essayfragen (40 Punkte), 10 Single-Choice Fragen - nur eine Antwortmöglichkeit ist richtig - (10 Punkte) und drei Zuordnungsfragen (10 Punkte) zu beantworten. Eine positive Note auf die schriftliche Prüfung setzt 31 Punkte voraus. Wie vereinbart ist für einen positiven Abschluss der Lehrveranstaltung auch eine positive Note auf das Arbeitsheft Voraussetzung. Das Arbeitsheft müssen Sie ebenfalls bis zum 26. Mai, 11.00, in den Abgabeordner ihres / ihrer Tutor*in stellen.

Minimum requirements and assessment criteria

Begleitend zur VU ist der Besuch eines Tutoriums verpflichtend. Die von den Tutor*innen geleiteten Fachtutorien (4 bzw. fünf Einheiten) sind zum einen ein Ort für die Nachbesprechung der Vorlesung. Zum anderen dienen sie auch zur Vorbereitung und Besprechung der Aufgaben des Arbeitsheftes.
Voraussetzung für eine positive Note ist eine positive Note auf das Arbeitsheft und auf die schriftliche Prüfung. Das Arbeitsheft ist beim ersten schriftlichen Prüfungstermin in gedruckter Form abzugeben. Für jede der drei Aufgaben sind 10 Punkte möglich. Eine positive Note auf das Arbeitsheft setzt 16 Punkte voraus.

Examination topics

Bitte entnehmen Sie die Adaptionen aufgrund der aktuellen Bedingungen der Moodle Seite der Lehrveranstaltung.
Inhalt der VU und des Tutoriums. Zu allen Einheiten finden Sie ausführliche Folien auf Moodle.

Reading list

Andrea Griesebner, Einführung in die feministische Geschichtswissenschaft. 2. Auflage: Wien: Löcker 2012.
empfohlen: Karl Brunner, Einführung in den Umgang mit Geschichte. 4. Auflage Wien: Löcker 2004.
Franz X. Eder/Heinrich Berger/Julia Casutt-Schneeberger/Anton Tantner (Hg.), Geschichte Online. Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Wien/Köln/Weimar: UTB Böhlau 2006.
Onlineversion: https://gonline.univie.ac.at/

Association in the course directory

BA Geschichte (Version 2012): PM Einführung in die Geschichtswissenschaft und ihr Studium, VU Einführung in die Geschichtswissenschaft (6 ECTS).
BA Geschichte (Version 2019): STEOP 2 Einführung in das Studium der Geschichtswissenschaft (6 ECTS).

Last modified: Mo 07.09.2020 15:20