Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070032 UE Guided Reading Vienna (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work
MIXED

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Achtung: Der Kurs wird aufgrund der COVID-19-Maßnahmen digital stattfinden. Sofern sich etwas an der bestehenden Situation ändert, ist auch Präsenzlehre möglich.

Tuesday 02.03. 13:15 - 14:45 Digital
Tuesday 09.03. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 16.03. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 23.03. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 13.04. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 20.04. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 27.04. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 04.05. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 11.05. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 18.05. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 01.06. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 08.06. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 15.06. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 22.06. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Tuesday 29.06. 13:15 - 14:45 Hybride Lehre
Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß

Information

Aims, contents and method of the course

Bedeutungsverlust der Handwerkerzünfte, Aufstieg des Wirtschaftsbürgertums, Durchsetzung der kapitalistischen Marktwirtschaft, Proletarisierung der Massen, wirtschaftliche Konzentrationsprozesse und und und.
Das 19. Jahrhundert ist aus wirtschafts- und sozialhistorischer Sicht von besonderem Interesse und stellt eine Zeit der Umbrüche, Veränderungen aber auch Kontinuitäten dar. In dieser Zeit wandelt sich auch die Residenzstadt Wien, wird zu einer Metropole und zur modernsten und bedeutendsten Industriestadt der Habsburgermonarchie.
In dem Kurs beschäftigen wir uns mit wirtschafts- und sozialhistorischen Veränderungen im 19. Jahrhundert mit dem Fokus auf der Stadt Wien. Nach der gemeinsamen Erarbeitung von wirtschaftsgeschichtlichen Grundlagen, wo ein Verständnis des modernen Kapitalismus und allgemeinen industriellen Entwicklungen der Habsburgermonarchie und Wien gewonnen wird, nähern wir uns der Wiener Stadtwirtschaft über drei Themenfelder:
1. Bedeutungsverlust der Zunft und Proletarisierung
2. Aufstieg des Unternehmens und des Wirtschaftsbürgertums
3. Frage nach dem Standort der Industrie und nach Industriedistrikten (industrial districts)

Dazu lesen wir neben theoretischen Grundlagentexten von Werner Sombart und Alfred Marshall, Texte zur Wiener Stadtgeschichte von Josef Ehmer, Renate Banik-Schweitzer und Gerhard Meißl sowie moderne Arbeiten zum Standort der Industrie. (siehe Literaturliste) Beachten Sie bitte, dass Texte auch im englischen Original gelesen werden.
Zusätzlich lernen wir jede Woche wirtschaftshistorische Quellen kennen, die von den Studierenden aufbereitet und präsentiert werden.

Studienziele
Die Studierenden können die wesentlichsten Gedanken und Begriffe der wöchentlichen Lektüre erkennen und darstellen.
Die Studierenden planen selbstständig ein Referat zu einer historischen Quelle.

Methode
Aktive Leseunterstützung durch Lektürefragen (im Rahmen einer Lektürekartei)
Schriftliche Ausarbeitung von Hintergrundwissen und Verständnisfragen (im Rahmen einer Lektürekartei)
Präsentation einer Quelle

Assessment and permitted materials

Anwesenheit und aktive Teilnahme an der LV (10% der Gesamtnote)
Wöchentliche Ausarbeitung einer Lektürekartei (50% der Gesamtnote)
Präsentation einer Quelle (20% der Gesamtnote)
Verfassen eines kurzen Abschlussessays (20% der Gesamtnote)

Minimum requirements and assessment criteria

Positiver Abschluss aller geforderten Teilleistungen
Zum Beurteilungsmaßstab siehe "Art der Leistungskontrolle"!

Examination topics

Siehe "Art der Leistungskontrolle"!

Reading list

(vorläufig)
Renate Banik-Schweitzer, Gerhard Meißl (Hg.), Industriestadt Wien. Die Durchsetzung der industriellen Marktproduktion in der Habsburgerresidenz (Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte Bd. 11, Wien 1983).

Giacomo Becattini, Marco Bellandi, Lisa De Propris (Hg.), A Handbook of Industrial Districts (Cheltenham / Northampton 2009).

Harm-Hinrich Brandt, Das Wirtschaftsbürgertum Österreichs von den Anfängen der Industrialisierung bis 1848. In: Karl Möckl (Hg.), Wirtschaftsbürgertum in den deutschen Staaten im 19. und 20. Jahrhundert (München 1996), 47-82.

Günther Chaloupek, Peter Eigner, Michael Wagner (Hg.), Wien. Wirtschaftsgeschichte 1740 - 1938. Teil 1: Industrie (Geschichte der Stadt Wien Bd. IV, Wien 1991).

Josef Ehmer, Frauenarbeit und Arbeiterfamilie in Wien. Vom Vormärz bis 1934. In: Geschichte und Gesellschaft: Zeitschrift für historische Sozialwissenschaft 7 (3/4) (1981), 438-473.

Josef Ehmer, Zünfte in Österreich in der frühen Neuzeit. In: Heinz-Gerhard Haupt (Hg.), Das Ende der Zünfte. Ein europäischer Vergleich (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft Bd. 151, Göttingen 2002), 87-126.

Alfred Marshall, Principles of Economics. 8. Aufl. (Basingstoke 2013).

Herbert Matis, Österreichs Wirtschaft 1848-1913. Konjunkturelle Dynamik und gesellschaftlicher Wandel im Zeitalter Franz Josephs I. (Berlin 1972).

Gerhard Meißl, Netzwerke oder Hierarchien? Zur Entstehung metropolitaner Produktionsräume im Spannungsfeld von historischer Einbettung und ökonomischer Rationalität am Beispiel Wiens im 19. und frühen 20. Jahrhundert. In: Studien zur Wiener Geschichte. Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien Bd. 59 (Wien 2003), 197-217.

Werner Sombart, Der moderne Kapitalismus. Historisch-systematische Darstellung des gesamteuropäischen Wirtschaftslebens von seinen Anfängen bis zur Gegenwart (Berlin 1987).

Association in the course directory

BA Geschichte (2012): Neuzeit, Zeitgeschichte (4 ECTS)
BA Geschichte (2019): Wirtschafts- und Sozialgeschichte (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Wirtschafts- und Sozialgeschichte (4 ECTS)
MA HPS: M 1.2, M 1.3

Last modified: We 21.04.2021 11:26