Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070055 GK Basic Course Modern History (2007W)

considering especially the Methods "Analysis and Interpretation of Material and Figurative Sources"/ "Archiving and Conservation": On the History of Love in (Early) Modern Times

6.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 10.10. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 17.10. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 24.10. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 31.10. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 07.11. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 14.11. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 21.11. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 28.11. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 05.12. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 12.12. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 09.01. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 16.01. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 23.01. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 30.01. 11:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

"Liebe" - in all ihren historisch so verschiedenen Definitionen und Formen, Praktiken und Bedeutungen - ist nur vor dem Hintergrund der ökonomischen, politischen, sozialen und kulturellen Verhältnisse in einer bestimmten Zeit und Gesellschaft zu analysieren. Das Thema dieses Grundkurses zur Neueren Geschichte vermittelt somit Basiskenntnisse des Faches ebenso wie Einsicht in verschiedene Teildisziplinen der Neueren Geschichte. Sie hat sich mehr oder weniger intensiv mit Aspekten einer Geschichte der Geschlechterliebe befasst - etwa im Rahmen der Ideen-, Rechts- und Kulturgeschichte, der Höfischen Geschichte, der Mentalitäts-, Familien- und Alltagsgeschichte, oder unter dem Label einer Homo/Sexualitätsgeschichte, der Frauen- und Geschlechtergeschichte, der Queer Studies. Ziel des Grundkurses ist somit die Einbindung einer Geschichte der Geschlechterliebe in den gesellschaftlichen Wandel der Neuzeit vom 16. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ebenso wie die kritische Analyse damit befasster historiographischer Ansätze: Was konzipieren sie jeweils als Liebe, welche Formen historischer Liebesbeziehungen werden dabei ausgeblendet, an den Rand gedrängt, gar abgewertet? In welchem Ausmaß und wie hat sich die Geschichtswissenschaft auch "freier" und "verbotener" Liebe, oder den Liebesbeziehungen zwischen Weißen und Schwarzen, Männern und Frauen befeindeter Nationen etc. zugewandt, inwieweit werden von ihr die vielen gesellschaftlichen Reglementierungen und Normierungen von Liebe in den Blick genommen?
Um solche Fragen behandeln zu können, sollen - neben in diversen Archiven auffindbaren (Selbst)Zeugnissen zum Thema des Grundkurses - auch bildliche und dingliche Quellen, die in Museen überliefert sind, herangezogen werden. Dazu ist, nach einer Einführung in die Analyse und Interpretation dieser Quellen, auch eine Kursarbeit zu verfassen.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list

Ingrid Bauer, Christa Hämmerle, Gabriella Hauch (Hg.): Liebe und Widerstand. Ambivalenzen historischer Geschlechterbeziehungen. Wien/Köln/Weimar 2005.

Association in the course directory

LAGK3 (E3/A1/M5)

Last modified: Fr 31.08.2018 08:48