Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070059 SE 1898 und die Folgen: Philippinen, Marokko, Libyen (2006W)

1898 und die Folgen: Philippinen, Marokko, Libyen

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Mittwoch, 9.00-11.00 Uhr, Seminarraum Geschichte 3 (Stiege 9, 2. Stock)
Beginn: 4. Oktober 2006

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Im Jahr 1898, in Zusammenhang mit dem Amerikanisch-Spanischen Krieg um Kuba, zerfiel der Restbestand des Spanischen Reiches. Daraus ergaben sich Folgen sowohl in militärischer wie auch kulturpolitischer Hinsicht. Zum einen (militärpolitisch) entwickelten sich daraus die schmutzigsten Kriege der spätkolonialen Periode, teilweise mit massivem Einsatz von Giftgas; zum andern gab es kulturpolitische Verwerfungen, wobei insbesondere die damalige Archäologie, als Absicherung kolonialer Herrschaft, eine Rolle zu spielen begann. Das Seminar will diese Entwicklungen konturieren und den Auswirkungen auf die heutige Situation, mit der Frage nach Stabilität/Instabilität in Teilen der Dritten Welt nachgehen.
Dieses Seminar ist für Interessenten an der Libyen-Exkursion verpflichtend.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

P2; MWG07, MWG08, MWG12 (D530)

Last modified: Fr 31.08.2018 08:48