Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070086 VO Lecture Specialisaton 2 (2013S)

Sexualität im 20. Jahrhundert - Globale Perspektiven und internationale Entwicklung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

max. 120 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 14.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 21.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 11.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 18.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 25.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 02.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 16.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 23.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 06.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 13.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 20.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Thursday 27.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Aims, contents and method of the course

Die Vorlesung bringt einen Überblick über wichtige globale und internationale Aspekte und Felder der Sexualitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sexualität wird dabei in ihrem jeweiligen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Kontext dargestellt. Zugrunde gelegt ist ein Sexualitätsbegriff, der alle mit dem Geschlechtsleben zusammenhängenden Erscheinungen - das sind Begriffe, Ideen, Wissen, Symbole, Vorstellungen, Praxis und Erfahrungen - umfasst. Sexuelles wurde und wird demnach immer auf konkrete Art und Weise gelebt, also durch Praxis konstituiert. Menschen bedienen sich dabei vorgeprägter Begriffe, Vorstellungen und Wahrnehmungsformen um den Körper und die Psyche zu erfahren, zu beschreiben und mit Bedeutung und Sinn zu versehen. Allerdings wird das Kulturelle nicht in einen 'leeren' Leib eingeschrieben: Biologische sexuelle Begierde ist von sich aus ein Bestandteil des Sexuellen, wenn auch ein weitgehend "stummer". Mit dem Terminus "sexuelle Begierde" wird das Sexuelle als eine noch unbestimmte interaktive soziokulturelle Art verstanden, die den biologischen Anteil nicht ausklammert.

Themen der VO: Sexualitätskonzepte und -theorie, Historiographie der Sexualität; Europa und USA (Phasen: Zweiter Weltkrieg bis 1950, 1950er und frühe 1960er Jahre, Mitte der 1960er bis 1970er Jahre, Mitte der 1960er bis 1970er Jahre, 1980er Jahre bis heute); USA: neuer sexueller Fundamentalismus? Russlands sexuelle Transition; Sexuelle Entwicklung in Indien; China - Von Mao bis Aids; exemplarische Entwicklung islam. Länder

Assessment and permitted materials

3 schriftliche Prüfungstermine

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Die Vorlesung wird multimedial aufbereitet. Vortrag und Diskussion

Reading list


Association in the course directory

MA GGGS: Vertiefung 2 Fragestellungen der Globalgeschichte, Themen der Globalgeschichte; Vorlesung (4 ECTS) | MA Geschichte: Vertiefung 2 - Späte Neuzeit; Vorlesung (4ECTS) | MA WISO: Vertiefung 1 oder 2; Vorlesung (4 ECTS); MA Frauen- und Geschlechtergeschichte: Vertiefung 1 oder 2; Vorlesung (4 ECTS) | BA 2012: ZWM Weitere A,E,R 1 oder 2 (5 ECTS) | MATILDA: Effectives

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30