Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070091 SE SE Seminar (PM 3) (2020W)

im Zeitalter der osmanischen Eroberung

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Update 3.11.: Bis auf Widerruf Umstellung auf digitale Lehre gemäß Universitätskonzept zur Verhinderung der Ausbreitung der Covid-19-Pandemie. Alle Infos erhalten Sie von der LV-Leitung via Moodle / eMail / ufind

(Oktober) Lehre vor Ort mit Anwesenheitspflicht

Monday 05.10. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 12.10. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 19.10. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 09.11. 18:00 - 20:00 Digital
Monday 16.11. 18:00 - 20:00 Digital
Monday 23.11. 18:00 - 20:00 Digital
Monday 30.11. 18:00 - 20:00 Digital
Monday 07.12. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 14.12. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 11.01. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 18.01. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Monday 25.01. 18:00 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Aims, contents and method of the course

Der spätmittelalterliche Westbalkan steht politisch im Zeichen des osmanischen Vordringens. Kulturell war die Region durch die Vielfalt ihrer Kanzleisprachen gekennzeichnet. Der wichtigste regionale Textspeicher ist dabei Dubrovnik. Im Forschungsseminar werden verschiedene Quellentypen (Urkunden, Notariatsinstrumente, erzählende Quellen) gemeinsam gelesen und interpretiert. Inhaltlich stehen Politik-, Gesellschafts- und Wirtschaftsgeschichte im Mittelpunkt. Die Seminararbeit soll entsprechend aus Primärquellen herausgearbeitet werden.

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Mitarbeit; Vor- und Nachbereitung der Quellen; kleinere schriftliche Aufgaben; Seminararbeit

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnis mindestens einer slawischen Sprache; Lateinkenntnisse; Bereitschaft, sich mit italienischen Texten auseinanderzusetzen.

Examination topics

Reading list

Beiträge von O.J. Schmitt zum online Handbuch der Geschichte Südosteuropas https://www.hgsoe.ios-regensburg.de/texte-des-online-handbuchs.html

Association in the course directory

Mittelalter, Osteuropäische Geschichte

ID MA Osteuropastudien (2015): M5 (10 ECTS)
ID MA Osteuropastudien (2019): PM5 (10 ECTS)

Last modified: Mo 02.11.2020 10:48