Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070092 PK Module Applied History (2013S)

Mit Audio-Quellen arbeiten. Quellenkunde für audivisuelle Medien

10.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Jeweils Donnerstag:
14.3.2013: 14.00 18.00 Uhr
21.3.2013: 14.00 18.00 Uhr
28.3.2013: 14.00 18.00 Uhr
13.6.2013: 14.00 18.00 Uhr
20.6.2013: 14.00 18.00 Uhr
27.6.2013: 14.00 18.00 Uhr
Dazwischen individuelle Termine je nach gewähltem Thema.
Ort: Österreichische Mediathek, 1060 Wien, Gumpendorferstraße 95 / 2. Stock (Veranstaltungsraum)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

The focus of the investigations will be on Austrian regions, german being the working language. It would be fruitful, to compare the Austrian situation with case-studies from other countries, however. Therefore non- or weak German speakers are welcome to form a group within the course to persue investigations in other languages and to present them in English.

Assessment and permitted materials

Die Lehrveranstaltung setzt die Bereitschaft der Studierenden zur Mitwirkung an der Planung, zu Selbstorganisation und Eigeninitiative im Kontakt mit den zu erforschenden Projekten voraus. Die Form der Dokumentation, Analyse und Präsentation richtet sich nach den Projekten und wird nach einer Phase der Orientierung im Einzelfall festgelegt.

Minimum requirements and assessment criteria

Umgang mit Quellen im elektronischen Zeitalter erfordert neue Methoden und zusätzliche Kenntnisse, wie z. B die Methoden der Authentifizierung von Dateien. Dies ist der allgemeine Rahmen, in den die Quellenkunde für audiovisuelle Medien im allgemeinen und für Tonquellen im besonderen eingespannt wird.
Das Seminar soll also zunächst Bewusstsein für diese Art von Quellen schaffen und darauf ein Instrumentar für den Umgang mit ihnen erarbeiten.
Auf dieser Basis werden die TeilnehmerInnen selbständig – aber angeleitet - mit Audioquellen arbeiten: Befundung und Analyse bestimmter unbearbeiteter Quellenbestände der Österreichischen Mediathek nach formalen und inhaltlichen Gesichtspunkte.
Die Frage, wie solche Forschungsergebnisse weiterverwendet werden können – Stichworte: elektronische Quellenedition, popularisiertes Verwenden von Quellen im musealen Bereich, im Rundfunkbereich und im Internet – ist ebenfalls Gegenstand des Seminars.

Examination topics

Vortrag und praktische Arbeit mit Audio-Quellen im Archiv

Reading list


Association in the course directory

MA WISO: PK Angewandte Geschichte (10 ECTS) | MA Globalgeschichte: Projektkurs Angewandte Globalgeschichte (10 ECTS)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30