Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070095 VO Lecture - Contemporary History and Media (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
REMOTE
Mo 06.12. 17:00-18:30 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Es werden anstelle einer digitalen Vorlesung zu der angegebenen Zeit pro Woche prägnante podcasts zur Verfügung gestellt. Zur Vertiefung dient das gleichnamige Skriptum.
Am 11.10. werde ich alle Teilnehmer*innen um 17.00 Uhr einladen, allfällige Fragen bezüglich der Lehrinhalte etc. sowie der Püfung an mich digital zu stellen. Fragen können Sie ansonsten jederzeit gerne an mich richten.

Monday 04.10. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 11.10. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 18.10. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 25.10. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 08.11. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 15.11. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 22.11. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 29.11. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 13.12. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 10.01. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 17.01. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 24.01. 17:00 - 18:30 Digital
Monday 31.01. 17:00 - 18:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Basierend auf Forschungsergebnissen der Medien- und Kommunikationsgeschichte, der Kultur- Wirtschafts- und Sozialgeschichte, insbesondere aber der Zeitgeschichte wird eine diachrone Zusammenschau der Entwicklung sozialer, politischer und ökonomischer Funktionen der Massenmedien vornehmlich auf dem Gebiet des heutigen Österreichs im Kontext absolutistischer, postabsolutistischer, demokratischer (1918-1933), doktrinärer (austrofaschistischer), nationalsozialistischer, 1945 wieder gewonnener demokratischer sowie schließlich postdemokratischer Medien- und Kommunikationspolitik offeriert. Vermittelt wird anhand von Fallbeispielen die seit dem 19. Jahrhundert bedeutsam gewordene Sozialisations-, die Orientierungs-und die Rekreationsfunktion (einschließlich Eskapismus) sowie die Integrationsfunktion; ebenso die allgemeine Funktion von Medien, Öffentlichkeit herzustellen, ferner die erstmals 1848 und nach Gewährung des Staatsgrundgesetzes wiederum wirksam gewordene Artikulationsfunktion sowie die in demokratischen Zeiten essentielle Kritik- und Kontrollfunktion; obendrein die absatzökonomischen Funktion im Kapitalismus. Besonderes Augenmerk wird daraufgelegt, dass internationale Entwicklungen als mitbestimmend für die österreichische Medienproduktion zu erkennen sind, ferner, dass Kontinuitäten und Diskontinuitäten für die Analyse von Medien wichtig sind, und schließlich, dass Nachrichten nicht als Spiegel der Wirklichkeit zu begreifen sind, sondern als deren Konstrukteure.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung: Home exam.
Details werden in der zweiten Einheit bekannt gegeben.

Minimum requirements and assessment criteria

Es müssen mindestens 60% der Fragen positiv beantwortet werden.

Examination topics

Inhalte der Podcasts + Skriptum

Reading list

Wird laufend bekannt gegeben.

Association in the course directory

AER: Zeitgeschichte.
MA Geschichte (Version 2014): PM4 Wahlbereich, VO Vorlesung (5 ECTS).
MA Geschichte (Version 2019): PM4 Individuelle Schwerpunktsetzung, VO Vorlesung (5 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2016): M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien II (5 ECTS).
EC Zeitgeschichte und Medien (Version 2018): PM1 Fachspektrum, VO Überblicksvorlesung zur Interdisziplinären Mediengeschichte ab dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Bücher, Printmedien, Film- und Fernsehen, digitale Medien) (5 ECTS).

Last modified: Sa 18.09.2021 14:08