Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

070110 AG Political Education (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 04.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 11.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 18.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 25.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 01.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 08.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 29.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 06.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 13.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 20.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 27.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 03.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 17.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG
Monday 24.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 10, Währinger Straße 29 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

In der Lehrveranstaltung werden schwerpunktmäßig folgende Themen behandelt:
1. Das österreichische politische System mit seinen Verflechtungen zwischen lokaler, nationaler und europäischer/internationaler Ebene – mit dem zentralen Lehrziel eines vertieften Verständnisses politischer Prozesse, politischer Handlungs- und Gestaltungsspielräume und individueller Partizipationsmöglichkeiten (speziell auch für Jugendliche und junge Erwachsene). Exemplarisch wird herausgearbeitet, wie aktuelle Ereignisse (beispielsweise Wahlen) im Unterricht behandelt werden können.
2. Behandlung ausgewählter internationaler Konflikte und Entwicklungen mit Auswirkungen auf den Alltag in Österreich. Dieser Teil der Lehrveranstaltung richtet sich auch nach jeweiliger tagespolitischer Aktualität, vorläufig geplant ist: Nahostkonflikt/Syrien/Türkei; zentral (auch) daraus resultierende österreichbezogene Themen, die auch die Innenpolitik stark beschäftigen, sind Asyl, Migration und Integration.
Weitere auf politische Bildung bezogene Themenwünsche der Studierenden (z.B. auch resultierend aus weiteren Studienfächern der TeilnehmerInnen und deren Bezügen zu politischer Bildung) können berücksichtigt werden.
3. Verschränkt mit der Behandlung inhaltlicher Themen werden zwei Exkursionen (samt deren Vor- und Nachbereitung in der Lehrveranstaltung) durchgeführt. Geplant sind:
a) Medien: Exkursion ins ORF-Zentrum, Präsentation und Diskussion mit Armin Wolf, Zeit im Bild 2. Ziel ist die Vertiefung des Verhältnisses von Politik und Medien bzw. medialer Berichterstattung politischer Prozesse.
b) Gerichtsbarkeit/Verwaltung: Exkursion zum Bundesverwaltungsgericht zur Beobachtung einer Verhandlung in Asylangelegenheiten, zuvor Einleitung und Diskussion mit dem/der RichterIn.

Assessment and permitted materials

Kurze Exkursionsprotokolle, Präsentation zu einem Thema der Lehrveranstaltung, schriftliche Ausarbeitung des Referatsthemas samt Entwurf einer Unterrichtseinheit, abschließende Reflexion zur Lehrveranstaltung. Diese (begleitenden) schriftlichen Arbeiten sind zu Semesterende in einem einheitlichen, konsolidierten Dokument zusammenzufassen (Portfolio-Arbeit).

Minimum requirements and assessment criteria

Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter, daher regelmäßige Teilnahme verpflichtend (maximal zweimaliges Fehlen). Beurteilung siehe unter Leistungskontrolle: Schriftliche Arbeiten, Teilnahme an den Exkursionen, Mitarbeit. Die Abgabe der abschließenden konsolidierten Arbeit ist Voraussetzung für eine positive Benotung.

Examination topics

keine eigene Prüfung, siehe unter Leistungskontrolle.

Reading list


Association in the course directory

Diplom UF Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung: AG Politische Bildung statt DiplomandInnenseminar (5 ECTS)

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30